Meine Schafe hören meine Stimme
- SCHALOM - BE WELCOME - SOYEZ BIENVENUE -
- HERZLICH WILLKOMMEN - שלום כולם -
Im Begegnungsort für Suchende, Fragende und Wissende?! ..auf dem Weg; dein Volk ist mein Volk und dein GOtt ist mein GOtt!! Juden für Judentum.. Wir lernen (wieder) jüdisch zu sein..
hab Dank, Todah, Merci, Thank You,
für den Besuch hier im Forum und dein Interesse, wir freuen uns wenn du dich anmeldest und mit uns lernen willst, und einen fairen, respektvollen Dialog wünschst..

Der EW`ge segne dich!

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

Jerusalem  taufe  

TRANSLATOR
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

RSS-Feeds


Yahoo! 
MSN 
AOL 
Netvibes 
Bloglines 


Teilen - Share - Partager
Internetdienstfavoriten (social bookmarking)

Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Digg  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Delicious  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Reddit  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Stumbleupon  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Slashdot  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Yahoo  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Google  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blinklist  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blogmarks  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Technorati  

Speichern Sie die Adresse von Meine Schafe hören meine Stimme als Internetdienstfavorit (social bookmark)

heute gut und morgen besser, durch euch!
uns fehlt nur noch..
heute gut, doch Morgen besser durch euer Mitmachen und eure Aktionen, uns fehlt nur noch die Bekanntheit und Werbung, doch die Reputation soll das tun, unserm G`TT sei Ehre und Dank in Allem, damit wir wachsen und Frucht bringen! Seid gesegnet in reichem Masse, denn IHR seid von Ewigkeit her geliebt...

Der Seder Teller zum Sederabend

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Seder Teller zum Sederabend

Beitrag  Admin am 31/3/2012, 06:15

Der Seder-Teller

Das hebräische Wort Seder bedeutet Ordnung. Alles, was wir tun, folgt einer eigenen und wichtigen Ordnung. Die Offenbarungen des Pessach-Abends entsprechen genau den Ereignissen des Exodus. Auf dem Tisch befinden sich ganz einfache Dinge, die sogar trivial erscheinen mögen. Aber gerade ihre Einfachheit hat uns Wichtiges zu lehren.

Dies ist das Herz des Judentums: das Einfache zu Bedeutungsvollem zu machen, das Weltliche in Heiliges zu verwandeln. Sechs Dinge befinden sich auf dem Teller, angeordnet in zwei Dreiecken, die ineinandergreifen. Unter dem Teller sind die drei Mazzot. Der Teller gilt als mystisch dreigeteilt, und jeder Teil steht für seine eigene Sefira oder g-ttliches Licht. Der rechte Teil steht für Chesed (Freundlichkeit), der linke für Gewura (Ernst), und der mittlere Teil bedeutet Tiferet (Schönheit). Die Mazzot und ihre Lage unter den sechs Dingen bilden das "Gefäß", um diese Göttlichen Lichter aufzunehmen. Es ist mystische Tradition, runde, handgemachte, konkav geformte Mazzot zu verwenden.

S'roa (Röstfleisch)

Das S'roa ist eine Hackse oder ein Hühnerhals und steht für das Pessach-Lamm, das am ersten Abend des Auszugs aus Ägypten geopfert wurde. Geformt wie ein Arm, symbolisiert der Hals auch G-ttes "ausgestreckten Arm" bei der Befreiung unseres Volkes.

Bejza (gekochtes Ei)

In Erinnerung an das "Festopfer" in den Tagen des Heiligen Tempels ist das Ei ein Symbol der Trauer über die Unfähigkeit, dieses Opfer vor der Erlösung darzubringen. Das Ei ähnelt dem jüdischen Volk: je länger wir im heißen Wasser kochen, desto härter werden wir.

Maror1 (Bitterkraut)

Bittere Kräuter - in der Regel Meerrettich - gemahnen an unsere "bittere" Sklaverei in Ägypten. Wenn wir am Seder-Abend Meerrettich essen, dann verleiht uns das die Kraft, das Bittere in Süßes zu verwandeln.

Charoset (Lehmpaste)

Charoset - symbolisch für den Lehm, aus dem wir in der ägyptischen Gefangenschaft Ziegeln gemacht haben - ist eine Mischung aus Früchten und Nüssen (Äpfel, Birnen und Datteln), die das jüdische Volk symbolisieren. Vor dem Eintauchen der bitteren Kräuter fügen wir Wein hinzu, um auf die Plage des Blutes zu verweisen.

Karpas (Gemüse)

In Anspielung auf unsere Schwerarbeit symbolisiert dieses rohe Frühlingsgemüse, gewöhnlich eine Zwiebel oder Kartoffel, unser Potential für Wachstum und Wiedergeburt. Sehr interessant ist, daß die hebräischen Buchstaben Karpas umgestellt das Wort Perech ergeben, was so viel bedeutet wie zermürbende Schufterei.

Chaseret2 (Bitterkraut)

Chaseret steht für unser Exil, das gut begann und in bitterer Sklaverei endete und ist ein zusätzliches Kraut (oftmals römischer Lattich mit glatten Blättern und bitteren Stengeln und Wurzeln). Das Chaseret wird zusammen mit dem Maror verzehrt und gehört zum Korech-Sandwich.

Die drei Mazzot


Mazza ist "Brot", das nur 18 Minuten oder weniger bäckt und keine Zeit zum Aufgehen hat - das gleiche hastig zubereitete ungesäuerte Brot, das wir bei unserem Auszug aus Ägypten aßen. Im Verlauf des Seder essen wir nicht mehr als eine Unze Mazza. Die drei Mazzot unter dem Seder-Teller stehen u.a. für das jüdische Volk. In der Tat steht jede Mazza für eine andere Gruppe: Kohen, Lewi, Israel. Die Matze widerspiegeln die geistige und emotionale Armut desjenigen, der, von einem Strahl g-ttlicher Wahrheit erweckt, G-tt mit nichts anderem in die Wüste folgt als mit seinem Glauben und seiner Treue.

Das Gegenteil von Mazza ist Chamez - alle Produkte, bei denen Wasser mit Weizen, Gerste Hafer oder Roggen gemischt ist, die Zeit gehabt haben aufzugehen. Während Pessach ist es verboten, Chamez oder eine Mischung mit Chamez zu verzehren, zu besitzen oder irgendwelchen Nutzen aus Chamez zu ziehen. Chamez steht für angestachelten Egoismus und für Überheblichkeit. An Pessach achten wir auch besonders auf die Entfernung von "spirituellem Chamez" von innen.

Die vier Gläser Wein


Während Seder trinken wir vier Gläser Wein. Jedes Glas, gefüllt mindestens mit 3 ½ Unzen Wein oder Traubensaft, erinnert an einen anderen Aspekt unseres Exodus und unserer Erlösung.

1. Glas - Unsere körperliche Entfernung aus den geographischen Grenzen Ägyptens,
2. Glas - Unsere Befreiung aus der ägyptischen Sklaverei.
3. Glas - Die Schaffung eines innerlich freien Volkes, das gewappnet gegen künftige Möglichkeiten der Versklavung ist.
4. Glas - Unsere Erwählung zu G-ttes auserwähltem Volk am Sinai sieben Wochen später, als wir die Tora empfingen, die Ziel und Zweck unseres Exodus war.

Das Glas Elias

Es heißt, der Prophet Elia, der die schließliche Erlösung verkünden wird, besuche an Pessach jeden Sedertisch. Wir grüßen ihn mit einem fünften Glas Wein, "das Glas Elias", und laden ihn mit offenen Türen in unser Heim ein.

Das Korech


In der Tradition von Rabbi Hillel bringen wir Charoset mit Maror auf einer Mazza zusammen und machen so das Korech, ein "Sandwich", um das Gebot zu erfüllen: "Sie sollen es [das Pessach-Opfer] mit Mazza und bitteren Kräutern essen."

Das Afikoman

Das ist die Mazza, die wir schon früh an Seder verstecken und die von den Kindern gesucht und gegessen wird, wenn das Abendessen zu Ende geht.

Wörtlich bedeutet Afikoman so viel wie "Erfrischung nach dem Essen", aber es ist außerordentlich bedeutsam. In den Tagen des Heiligen Tempels wurde das Pessach-Lamm zum Ende der Mahlzeit verzehrt. Dieses Afikoman tritt an die Stelle des ursprünglichen Opfers. Wenn wir vom Sedertisch aufstehen, sollen wir das mit dem Geschmack von Mazza im Mund tun - dem Geschmack des Glaubens, der Treue und der Erlösung.
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten