Meine Schafe hören meine Stimme
- SCHALOM - BE WELCOME - SOYEZ BIENVENUE -
- HERZLICH WILLKOMMEN - שלום כולם -
Im Begegnungsort für Suchende, Fragende und Wissende?! ..auf dem Weg; dein Volk ist mein Volk und dein GOtt ist mein GOtt!! Juden für Judentum.. Wir lernen (wieder) jüdisch zu sein..
hab Dank, Todah, Merci, Thank You,
für den Besuch hier im Forum und dein Interesse, wir freuen uns wenn du dich anmeldest und mit uns lernen willst, und einen fairen, respektvollen Dialog wünschst..

Der EW`ge segne dich!

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

TRANSLATOR
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

RSS-Feeds


Yahoo! 
MSN 
AOL 
Netvibes 
Bloglines 


Teilen - Share - Partager
Internetdienstfavoriten (social bookmarking)

Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Digg  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Delicious  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Reddit  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Stumbleupon  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Slashdot  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Yahoo  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Google  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blinklist  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blogmarks  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Technorati  

Speichern Sie die Adresse von Meine Schafe hören meine Stimme als Internetdienstfavorit (social bookmark)

heute gut und morgen besser, durch euch!
uns fehlt nur noch..
heute gut, doch Morgen besser durch euer Mitmachen und eure Aktionen, uns fehlt nur noch die Bekanntheit und Werbung, doch die Reputation soll das tun, unserm G`TT sei Ehre und Dank in Allem, damit wir wachsen und Frucht bringen! Seid gesegnet in reichem Masse, denn IHR seid von Ewigkeit her geliebt...

verschiedene KALENDER - neues Jahr oder so..

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

verschiedene KALENDER - neues Jahr oder so..

Beitrag  Admin am 1/1/2014, 17:10


..

Schalom liebe Freunde!

Im Tehillim 87 lesen wir folgendes:

1 Von den Korachsöhnen, ein Harfenlied, ein Gesang.
Seine Gründung auf den Heiligungsbergen, 
2 ER liebt sie, die Tore Zions mehr als alle Wohnstätten Ja`akow`s. 
3 Ehrenreiches ist geredet von dir, Stadt GOttes: / Empor! / 
4 »Lasse ich des Ungetüms und Babels gedenken um die mich Erkennenden, da, Philistiens, Tyrus' samt Äthiopien, heißts: 'Dieser ward dort geboren'. 
5 Von Zion wird aber gesprochen: 'Mann für Mann ist in ihr geboren, selber aufrecht hält sie der Höchste'. 
6 ER zählt auf beim Einschreiben der Völker: 'Dieser ward dort geboren'.« / Empor! / 
7 Sie aber singen wie flötenblasend: »All meine Quellen sind in dir.«
Quelle: Buber-Rosenzweig



Der Lubawitscher Rebbe und das zivile neue Jahr

Eines Abends im 31. 12. war der Rebbe in seinem Büro mit einem seiner Sekretäre, Nissan Mindel.
Dieser war nicht weniger als erstaunt zu hören, wie der Rebbe frohes neues Jahr wünschte..

Ganz benommen war Nissan Mindel, und dann sagte der Rebbe mit einem Lächeln:
- Steht nicht geschrieben: "G-tt hält/zählt/bewahrt die Chroniken der Völker"? ‎« ה' יִסְפֹּר בִּכְתוֹב עַמִּים »



Dazu möchte ich jedoch folgende weitere Info`s geben zu überdenken und auch den
"ganzen Vers פָּסוּק Passuk" nicht nur einen Teil davon:

6. [When] the LOrd counts in the script of the peoples forever, [HE will say,] "This one was born there."


ו. יְהֹוָה יִסְפֹּר בִּכְתוֹב עַמִּים זֶה יֻלַּד שָׁם סֶלָה:

6 ER zählt auf beim Einschreiben der Völker: 'Dieser ward dort geboren'.« / Empor!



Rosch Chodesch ראש חודש Kopf des Monat (Neuer Monat..)

Dieser Chodesch (es war Nissan) soll für euch der Kopf der Monate sein.
Schmeot/Exodus/2. Moscheh/Auszug 12,2 - Paraschah Bo בא „Komm“

Jahrestag der Schöpfung Adam und Chawa - Rosch HaSchanah ‏ראֹשׁ הַשָּׁנָה‎ Kopf des Jahres ist der 1. Tischrei, ist der erste Tag des 7. Monat`s.
Wajikra/Lew./3. Mo./Priestertum 23, 24-25 - Paraschah Emor אמור "Sage"

4. Jahrhundert nach ziviler Zeitrechnung hat Hillel 2 vorausgesehen, dass der Sandherin aufgelöst werden wird, daher hat er einen dauerhaften Kalender entwickelt..

Bezüglich der Monate Kislew und Tewet gibt es drei Möglichkeiten:
1) Beide können 29 Tage lang sein, das ist dann ein „Chaser“ (fehlend) Jahr,
2) beide können 30 Tage lang sein, das ist dann ein „Malej“ (voll) Jahr,
3) Cheschwan ist 29 Tage lang und Kislew ist 30 Tage lang, das ist dann ein „K'sidran“ (geordnet/arrangiert) Jahr, und bedeutet, dass diese zwei Monate dem abwechselnden Rhythmus der restlichen Monate folgen.

Hillel hat auch die Regeln entwickelt, die benutzt werden, um zu bestimmen, ob ein Jahr „Chaser“, „Malej“, oder „K'sidran“ ist.

Durch die Regeln des dauerhaften Kalenders wird auch sichergestellt, dass der erste Tag
des Rosch HaSchanah ‏ראֹשׁ הַשָּׁנָה‎ Kopf des Jahres niemals auf einen
Jom Rischon יוֹם רִאשׁוֹן Tag 1 (1. Tag),
Jom Rewi`i יוֹם רְבִיעִי Tag 4 (4. Tag) oder
Jom Schischi יוֹם שִׁישִּׁי Tag 6 (6. Tag) fallen kann.
Das ist die Garantie dafür, dass Jom Kippur nicht auf einen Jom Schischi oder Jom Rischon fällt, um zu verhindern, dass es an zwei aufeinanderfolgenden Tagen verboten wäre, Essen zuzubereiten oder die Toten zu begraben etc..

Auch fällt deshalb HoSchanah Rabbah הוֹשַׁעְנָא רַבָּא (letzter Tag von Sukkot סֻכּוֹת) nicht auf einen Schabbat, denn das würde bedeuten, keine Weidenzweige an diesem Tag nehmen zu dürfen.

Als Hillel den dauerhaften Kalender entwickelte, hat er jeden Rosch Chodesch bis zur Zeit, wenn der Maschiach kommt und den Sanhedrin wiedereinrichtet, geheiligt.

Der Sandhedrin hatte Zeugen und prüfte sehr genau die Aussagen um festzustellen anhand des Mondes etc., wann Rosch Chodesch ist.

Wenn es die astronomischen Daten nötig machten, dann legte der Sanhedrin damals den Rosch Chodesch am 30. Tag fest, selbst wenn keine Zeugen den neuen Mond gesichtet hatten. Sonst hätte es z.B. sein können, dass es in Jisrael mehrere Monate hintereinander am 30. Tag bewölkt war, somit wäre, wenn der Sanhedrin es erlaubt hätte, alle diese Monate „Malej“ gewesen, einige Monate später wäre der neue Mond dann am 25. Tag des Monats erschienen. Der Sanhedrin stellte immer sicher, dass der neue Mond niemals in irgendeiner anderen Nacht als der 30. oder 31. erscheinen konnte.

Bei der Verkündigung des neuen Monats wurden auf den Bergen grosse Feuer zur Freude der Verkündigung des neuen Monats entzündet auf bestimmten dafür vorgesehenen Berggipfeln. Wachen sahen diese dann und entzündeten daraufhin ihr Feuer, dies war die Kommunikationskette, sie brachte diese Nachricht bis nach Babylon, so erfuhr man auch dort, dass der Tag davor Rosch Chodesch war.

Die Sadduzäer hingegen, eine jüdische Sekte, welche die rabbinischen Autoritäten nicht anerkannten und sich mit dem Sanhedrin dauernd gestritten haben, entzündeten dann Feuer an anderen Tagen um den Kalender zu manipulieren.., deshalb wurden dann die Berggipfelfeuer eingestellt um Verwirrung zu verhindern, es wurden stattdessen Boten gesandt bis zu den entferntesten jüdischen Siedlungen.

Aus diesem Hintergrund betrachtet entscheide doch nun jeder selbst ob er nach dem zivilen, römischen, oder gregorianischen Kalender seine Feste feiert.

Meine Wahl steht schon seit Jahren, dass ich solche Feste nicht feiere, doch die Feste aus Tanach sind mir hingegen sehr lieb und auch willkommen..

Den 6. Vers des Tehillim 87 verstehe ich eher als Kündung, deshalb habe ich diesen auch als Ganzes zu lesen ohne jedoch die Wunschvorstellungen und diversen Auslegungsmöglichkeiten auch heiden-christlicher Autoren oder Interpreten zu beachten..

Als Kündung im Gesamtkontext, eben auch JAH zu erkennen/anzuerkennen, nach Zion zu Wallfahren..

Rockzipfel..

Licht für die Völker..

Warten auf den königlichen Maschiach der Seine Aufgaben erfüllt wie verheissen..

Noch einmal die Frage oder die Überlegung um eine Wahl zu treffen?! Soll ich wenn ich jüdisch leben will mich nach dem weltlichen Kalender oder doch lieber nach dem Kalender wie man diesen in den Weisungen der Torah finden kann, leben!?

Meine Antwort ist klar für mich: "nach der Weisung wie in der Torah, weil ich JAH anhänge und liebe, weil ich auf IHN hören will und IHM dafür danke.."


Mazel Tov
eure Anastasia


_________________
..




Hört und seht wie gut der HErr ist, lasst euch segnen und erlebt neue Freude in eurem Leben.
Bleibt nicht stehen sondern geht..

- שמע ישראל יהוה אלהינו יהוה אחד -  Schema Jisrael, Adonai Eloheinu, Adonai Echad - Höre Jisrael, der HErr unser GOtt (ist) einzig - Ακουε Ισραηλ κυριος ο θεος ημων κυριος εις εστιν

Elohim spricht zu Seinem Volk, und es antwortet das ganze Volk mit einmütiger Stimme in dem sie sagen: * ALLE Worte die JaH geredet hat, wollen wir tun!! *
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene KALENDER - neues Jahr oder so..

Beitrag  5555555555 am 13/1/2014, 18:29

das kann ich schon so einigermaßen verstehen ,jedoch meine Frage ist ,vor Gott sind doch alle Menschen gleich ,und die Christen glauben an Gott und Jesus . Allein den Unterschied den ich daraus erkenne ist ,dass die Christen außer an Gott auch an Jesus glauben. Gut ,wenn man nun die Christen betrachtet ,die Verbrechen an der Menschheit verüben bzw. verübt haben,dann könnte man es von einer anderen Seite betrachten ,doch Verbrecher gibt es leider auf der ganzen Welt.
deshalb meine Frage ,warum ist Silvester ein Heidnisches Fest?
Bitte nicht böse sein über meine Fragen ,ich suche nur nach Antworten.
 Chag Sameach   Bless Jisrael 
 Schalom  Petra
avatar
5555555555
HalleluJah
HalleluJah

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 08.11.13
Ort : Jerichow

Nach oben Nach unten

heidnische Feste?!

Beitrag  Admin am 13/1/2014, 20:16



..

Schalom euch allen,
Schalom Petra!

Es gibt jedoch Ge-und Verbote, es gibt Feste für Juden, die wir aus der Torah erfahren und deshalb auch einhalten weil sie uns wichtig sind und HaSchem sie uns aufgetragen hat.

Was andere Völker und Nationen tun ist nicht für die Kinder Jisraels, sie dürfen zwar nach Talmud die ortsüblichen Bräuche ausüben (wenn sie im Exil sind) doch für mich bleibt die Frage immer aktuell: sind es heidnische Bräuche?

Für mich ist das zivile Jahrende heidnisch, wie du entscheidest ist deine eigene Entscheidung liebe Petra?! Bist du Jehudim oder nicht, willst du es wieder sein oder nicht?!

Der Einfluss der heidnischen Welt ist überall und meines Erachtens durchsetzt es das Judentum wenn wir uns zu sehr anpassen und nicht auch unterscheiden und unsere Konsequenzen ziehen..
Ja, was ist dann und wo soll die Anpassung enden ich muss nicht jede Mode mitmachen und alles was heidnisch ist weise ich persönlich von mir, mit götzendienst will ich in keinster Weise auch nur im geringsten eine Verbindung haben oder unterhalten, da gebe ich auch nicht nur einen kleinen Finger um dann die Hand zu verlieren wie man das so sagt. Das mag hart klingen, womöglich orthodox?! Sache ist, dass mir HaSchem`s Worte wichtiger sind als das was die Menschen im allgemeinen, das heisst nicht, dass ich die anderen Menschen und deren Handeln nicht tolerieren kann, soll jeder tun was er will, oder meint - doch dem anderen seine Entscheidung auch respektieren.

Schau da gibt es Friedensaktivisten und dann kämpfen sie mit harten Bandagen und verprügeln andere, was soll das..
Oder die verschiedensten Gruppen die wollen Toleranz und sind selbst nicht fähig zu Toleranz.
Als Jehudim haben wir keine Missionspflicht und müssen HaSchem sei Lob niemanden etwas aufzwingen, wir können gutes Beispiel sein und unsere Bestimmung leben, ob wir nun besonders religiös oder nicht sind..

Liebe Grüsse und Erew Tov
Anastasia

Hier ein Link der vor kurzem erschienen ist:


LIMOR LIVNAT CONTRE LA CÉLÉBRATION DU NOUVEL AN
La ministre israélienne de la culture déclare que le nouvel an se célébrait en Europe par le massacre de juifs
La Ministre israélienne de la Culture et des Sports, Limor Livnat, a critiqué mercredi les juifs d'Israël qui ont choisi de célébrer le passage à la nouvelle année civile.
Dans un statut posté sur sa page Facebook, la Ministre a écrit: "beaucoup de personnes juives ont tendance à célébrer la Saint-Sylvestre, et bien moi, je ne le fais pas".
La Ministre a ajouté que depuis plusieurs générations en Europe, certaines personnes célèbrent la Saint-Sylvestre en "brûlant des synagogues et en pillant des magasins juifs".
"C'est épouvantable", a-t-elle également écrit. "Je ne pense pas que le sang juif qui a été versé soit une raison de célébration", a-t-elle conclu.
Livnat, dans ce même message, poursuit en déclarant que pour elle, la nouvelle année commence au mois de Tishri (début de l'année selon le calendrier hébraique, NDLR) et que c'est à ce moment là que les "bons juifs" doivent faire la fête.
Sylvestre était un pape romain qui régna durant le quatrième siècle. Il a convaincu l'empereur Constantin d'interdire aux juifs de vivre à Jérusalem.
Sylvestre a également promulgué des lois autorisant les violences antisémites.
Pendant des siècles en Europe, je 1er janvier était un jour réservé aux activités dites "anti-juives" comprenant des autodafés, des tortures publiques, des assassinats et le saccage de synagogues.

google - Übersetzung
Limor LIVNAT GEGEN DAS NEUE JAHR FEIER
Der israelische Minister für Kultur sagte, dass das neue Jahr wurde in Europa durch die Massaker an Juden gefeiert
Der israelische Minister für Kultur und Sport Limor Livnat , am Mittwoch kritisierte die Juden in Israel , die die Umstellung auf das neue Kalenderjahr zu feiern wählte .

In einem Status auf ihrer Facebook- Seite veröffentlicht , die Ministerin schrieb: " Viele jüdische Menschen neigen dazu, Silvester zu feiern , und ich selbst , ich weiß es nicht. "

Der Minister fügte hinzu, dass mehrere Generationen in Europa , feiern einige Leute Silvester " brennenden Synagogen und Plünderungen jüdischer Geschäfte . "

"Es ist schrecklich", hat sie auch geschrieben. "Ich glaube nicht, dass jüdisches Blut , das vergossen wurde, ist ein Grund zum Feiern ", sagte sie abgeschlossen.

Livnat , in der gleichen Meldung weiterhin sagen, dass für sie, beginnt das neue Jahr in den Monat Tischri (der Anfang des Jahres nach dem hebräischen Kalender, Ed ), und es ist zu diesem Zeitpunkt , dass die "guten Juden " sollte zu feiern.

Sylvester war ein römischer Papst, der im vierten Jahrhundert regierte . Er überzeugte den Kaiser Konstantin , die Juden vom Leben in Jerusalem zu verbieten.

Sylvestre wurde auch erlassen Gesetze, die antisemitische Gewalt .

Seit Jahrhunderten in Europa , war ich 1. Januar ein Tag für so genannte " Anti- jüdisch" Aktivitäten wie Verbrennungen , öffentliche Folterungen , Tötungen und Plünderungen von Synagogen vorbehalten.
http://www.i24news.tv/fr/mobile#content/16513

_________________
..




Hört und seht wie gut der HErr ist, lasst euch segnen und erlebt neue Freude in eurem Leben.
Bleibt nicht stehen sondern geht..

- שמע ישראל יהוה אלהינו יהוה אחד -  Schema Jisrael, Adonai Eloheinu, Adonai Echad - Höre Jisrael, der HErr unser GOtt (ist) einzig - Ακουε Ισραηλ κυριος ο θεος ημων κυριος εις εστιν

Elohim spricht zu Seinem Volk, und es antwortet das ganze Volk mit einmütiger Stimme in dem sie sagen: * ALLE Worte die JaH geredet hat, wollen wir tun!! *
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene KALENDER - neues Jahr oder so..

Beitrag  5555555555 am 13/1/2014, 20:34

Oh ,,ich wusste nicht das man im neuen Jahr ein Massaker an Juden feierte ,und das Silvester Gesetze erlassen wurden für die antisemitische Gewalt und das der 1. Januar ein Tag für die so genannte " Anti- jüdisch" Aktivitäten wie Verbrennungen , öffentliche Folterungen , Tötungen und Plünderungen von Synagogen statt fanden war mir bis heute nicht bewusst , das ist schrecklich und ich muss es jetzt erst einmal verdauen ,die meisten Menschen wissen das nicht ,sie feiern nur weil es eine Tradition ist . Ich mache mir nun noch Gedanken darüber und melde mich morgen wieder ,das ist schon schockierend.
 No   confused 
 Schalom  shalom Petra
avatar
5555555555
HalleluJah
HalleluJah

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 08.11.13
Ort : Jerichow

Nach oben Nach unten

Re: verschiedene KALENDER - neues Jahr oder so..

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten