Meine Schafe hören meine Stimme
- SCHALOM - BE WELCOME - SOYEZ BIENVENUE -
- HERZLICH WILLKOMMEN - שלום כולם -
Im Begegnungsort für Suchende, Fragende und Wissende?! ..auf dem Weg; dein Volk ist mein Volk und dein GOtt ist mein GOtt!! Juden für Judentum.. Wir lernen (wieder) jüdisch zu sein..
hab Dank, Todah, Merci, Thank You,
für den Besuch hier im Forum und dein Interesse, wir freuen uns wenn du dich anmeldest und mit uns lernen willst, und einen fairen, respektvollen Dialog wünschst..

Der EW`ge segne dich!

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

taufe  Jerusalem  

TRANSLATOR
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

RSS-Feeds


Yahoo! 
MSN 
AOL 
Netvibes 
Bloglines 


Teilen - Share - Partager
Internetdienstfavoriten (social bookmarking)

Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Digg  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Delicious  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Reddit  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Stumbleupon  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Slashdot  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Yahoo  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Google  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blinklist  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blogmarks  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Technorati  

Speichern Sie die Adresse von Meine Schafe hören meine Stimme als Internetdienstfavorit (social bookmark)

heute gut und morgen besser, durch euch!
uns fehlt nur noch..
heute gut, doch Morgen besser durch euer Mitmachen und eure Aktionen, uns fehlt nur noch die Bekanntheit und Werbung, doch die Reputation soll das tun, unserm G`TT sei Ehre und Dank in Allem, damit wir wachsen und Frucht bringen! Seid gesegnet in reichem Masse, denn IHR seid von Ewigkeit her geliebt...

ganz falsch is neet.. ODER?!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  RUTH am 5/4/2012, 20:00

Glaube muss ein echtes Bedürfnis werden, dann ist man richtig!!!
Das ist was ich Spüre und in mir ist.


...das geht im katholischen nicht mehr

Das Katholische ist wie ein festes Korsett, das sich jetzt löst...

http://meineschafe.aktiv-forum.com/t30-
avatar
RUTH
HalleluJah
HalleluJah

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 26.03.12

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Admin am 5/4/2012, 20:20

Shalom liebe Ruth,

ja leicht ist es nicht aber leicht hat es einen... sagt man in Bayern!!

Du machst radikal deinen Weg und ich freue mich dass du dich frei fühlst..
Unser Papa bringt uns zu sich, JHWH ist einzig und E R kümmert sich um uns, er öffnet uns die Augen und wir dürfen nicht mehr schweigen, damit Viele noch den richtigen Weg der Freiheit gehen können und wirklich frei werden.
Danke dir für deinen Beitrag cheers und drück dich lieb.. flower
Der Segen JHWH ist mit dir und soll sich weiter ausbreiten..

Alles liebe, deine Anastasia
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Kephas am 5/4/2012, 20:57

RUTH1 schrieb:Glaube muss ein echtes Bedürfnis werden, dann ist man richtig!!!
Das ist was ich Spüre und in mir ist.


...das geht im katholischen nicht mehr

Das Katholische ist wie ein festes Korsett, das sich jetzt löst...

http://meineschafe.aktiv-forum.com/t30-

Hallo ihr Lieben!

Das was hier geschieht überfordert natürlich und trotzdem merk ich das da eine treibende Kraft ist die mich zieht, da kann ich nur sagen ich komme Vater im Himmel.
So steh ich voll und ganz hinter dem was hier geschieht. Gut einen Wegweiser zu finden.
Admin du machst da einen guten Job, Danke Basketball

und liebe Grüsse allen, euer Kephas
avatar
Kephas
✡ Aktiv dabei!

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 29.03.12

Nach oben Nach unten

* S H A L O M * Ihr seid geliebt von Ewigkeit

Beitrag  Admin am 5/4/2012, 21:20

Natürlich auf dem Weg legt man Altes ab und nimmt Neues an, doch verwerfen würde ich nichts, das trotzdem GUT ist und auch Früchte bringt.

Sicher haben wir in der katholischen Kirche einiges das aufgeräumt werden muss, ich meine das Thema UMKEHR trifft doch jeden, und das ist auch klar, wenn Jesus/Jeshua sagt, er bringt uns zum Vater und er zeigt IHN uns, dann müssen wir auch zu IHM, unserem VATER JHWH.

Mir tut es so leid, dass das nicht erkannt wird im Grossem STYL doch ich bin Sicher dass Vaters Braus uns aufmerksam macht und jeder schon in seinem Leben viell. einen Anstubbser erlebt hat, doch eben noch nicht damit umgehen konnte.

Wir warten auf die Wiederkunft vom Messias und das wird vorbereitet, sicher soll er mal in unser Herz kommen und wer Jeshua aufnimmt nimmt den Vater auf, doch der Vater will von uns erkannt werden und so ist es wichtig dass wir Herz, Ohr und Seele öffnen, genauso wie unsere Augen.
Der Vater wird unseren Ruf hören, in unserem Herzen weinen wir alle, denn das Vaterbild ist verdorben worden, auch von irdischen Vätern oder Vorbilder.
Wir können verzeihen und wir werden uns heilen lassen, wir öffnen uns für die Wahrheit und die WAHRHEIT ist GOTT, der EINE und der EWIGE, JHWH der sich uns in Jeshua gezeigt hat, das E R Kranke heilt und Trauernde tröstet, wie Suchende finden lässt und Seine Tür des Herzens ist offen für uns. Halleluja, Gepriesen ist unser Herr der Heerscharen und gelobt sein heiliger Name in Ewigkeit.

In Liebe eure Anastasia, kommt in seinen Segen und in seine Salbung!!!


Zuletzt von Admin am 6/4/2012, 21:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Sara am 5/4/2012, 22:08

Hallo Zusammen

Ich freue mich, dass ich auch mitmachen darf in diesem Forum Very Happy .
Ich bin häufig etwas überfordert mit all den Theorien der Kirche... Ich fühle mich dann ein bisschen unsicher, weil ich nicht richtig mitdiskutieren kann...
Doch lernte ich, dass Gott immer bei mir ist. Er spricht nicht nur durch Theorien zu uns, sondern auch ganz persönlich, wenn man sich Zeit nimmt mit ihm alleine zu sein. Der Herr lässt mich nicht im Stich und hat Geduld mit mir. Er lässt uns immer die freie Wahl. Dies fällt mir manchmal jedoch schwer, weil ich doch gerne schnell die "richtige Antwort" von Gott wissen möchte...

Danke für dieses tolle Forum cheers

Ich grüsse euch ganz lieb!

Eure Sara
Laughing
avatar
Sara
✡ Aktiv dabei!

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 05.04.12

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Juditha am 8/4/2012, 17:03

Shalom zusammen,

als Christ kann man sich nun schon fragen, sind wir denn jetzt völlig auf dem Holzweg, hat man uns total hintergangen und angelogen, stehen wir jetzt vor einem Scherbenhaufen? Sicher ist, Jeshua hat keine Religion gegründet, er war Jude und nirgends in der Schrift steht, dass das Judentum ersetzt werden soll!
Auch kann man feststellen, das im katholischen Gottesdienst kaum von unserem Vater JHWH die Rede ist. Es scheint, als ob man den Vater durch Jesus ersetzt hätte. Ihm, JHWH dem doch alle Ehre, Lob, Preis und Anbetung gilt.
JHWH, Vater lieber, von dem Jeshua sagt, nur der Vater ist gut! Von JHWH ist Jeshua gekommen (vgl. Joh, 16,28) damit er ewiges Leben all jenen geben möge die JHWH ihm gegeben hat (vgl. Joh.17,2) und ewiges Leben ist dies: IHN zu kennen, den wahren Gott und ihn den ER gesandt hat, Jeshua den Messias (vgl. Joh. 17,3).
Aus meiner Sicht müssen wir Christen, die wir ja wilde Ölzweige sind, die Einpfropfung nun ganz geschehen lassen. Jeder Zweig muss einzeln eingepfropft werden.
Wie kann das geschehen? Indem wir wie Lauinder schreibt - still werden..., auf IHN hören..., aushalten..., indem wir mit unserem Papa im Himmel reden, Seinen heiligen Geist den Ruach Ha Kadosch aufnehmen..., indem wir wie Ruth das ausgedrückt hat alte, einengende Korsetts ablegen, uns formen lassen..., indem wir auf Jeshua den Messias schauen, der in allem Gehorsam war, seinem/unserem Vater JHWH gegenüber.
Dann können wir Christenzweiglein wurzeln, wachsen und gedeihen, Früchte werden am Weinstock und vom Winzer gehegt und gepflegt werden. Smile
Das Vertrauen, die Freude und die Zuversicht können gedeihen. "Freut euch zu jeder Zeit und bei jeder Gelegenheit, egal wie ihr euch fühlt und in welcher Lage oder Stimmung ihr euch befindet", (Botschaft, Seite 63) dies kann dann umgesetzt werden.
Nun um zur Eingangsfrage zurück zu kommen: ich meine ja, wir sind auf dem Holzweg, das heisst wir sind aber auf dem Weg, Smile wo wir die Holzspäne (z.B. Religionsdogmen) uns weg nehmen lassen müssen. Da ist menschliches bewusst oder unbewusst "konstruiert" worden, das keinen Bestand mehr hat. Wir sind auf einem Weg, wo Scherben liegen, die verletzen. Diese Scherben der Trennung von Juden und Christen müssen und dürfen wir wegräumen (ohne gegenseitige Missionierung).
Jeshua dürfen wir alle ihn nun nennen - den Messias, der wiederkommt in Macht und Herrlichkeit!!
Zum Vater JHWH, der sich als: Ich bin der " ICH BIN DA" (Ex.3,14) als der "Ich bin mit dir" (EX.3,12) offenbart hat, will er uns führen. DAS WILL ICH ANNEHMEN. Gott JHWH lieben mit aller Kraft, mit ganzem Herzen und aus tiefster Seele.
Der Segen des Vaters ist mit euch in dieser geheiligten Zeit.

Juditha
P.S. Freue mich so über eure wertvollen Beiträge! Danke.

avatar
Juditha
Moderator
 ✡  Moderator

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 24.03.12

Nach oben Nach unten

So bin ich Jude und katholisch d.h. universell, also gehöre ich zum Volk G`TT`s

Beitrag  Admin am 8/4/2012, 19:41

Schalom Allen und recht segensreiche Auferstehungszeit cheers

Nun denke ich nicht das wir hintergangen und absichtlich angelogen wurden, natürlich gibt es Übersetzungsfehler und selbstherrliche, wie stolze Machenschaften auch in den bestehenden Kirchen, das ist allzu "Menschlich", keiner ist ohne Fehler..
Jeshua lehrte uns, durch die neuen Schriften wissen wir dies, dass wir wachsam sein sollen und Beten, das ist was er selbst gelebt hat.
Auch er war den Priestern, Schriftgelerten und wie sie die Torah lehrten oder ausführten kritisch gegenüber, wir lesen, dass er sich zurück gezogen hat und mit dem Vater sprach, er hat sogar Nächte durchgebetet. So glaube ich, wenn man die Wahrheit wissen will auf die Knie muss und sich in allem dem Vater anvertraut, mit IHM spricht und zu IHM betet.
Wir können nicht alles auf die Vorfahren abwälzen, denn wir sollen auch keine kleinen Kinderchen bleiben und uns nur von Milch ernähren, wir sollen erwachsene Söhne und Töchter Gottes werden, die feste Speise essen. Nun was heisst das, es heisst für mich, dass ich jetzt erwachsen bin und prüfe wie unterscheide, wache und bete..
Unmöglich scheint es mir alle Fehlentscheidungen und Irrtümer die geschehen sind zu richten oder ausfindig zu machen wie und ob und wann was falsch entschieden wurde..
Doch ich kann vergeben und mich heilen lassen vom Vater und ich kann Ihm danken,
dass E R alles wieder herstellt, das wird E R auch tun, da habe ich keinen Zweifel daran, und das Gericht steht nur IHM zu.
Für einiges haben wir den Beweis, erhalten wir weiter Beweise, dann müssen und dürfen wir uns umstellen und uns ganz auf den Herrn unseren Gott werfen. Für einiges werden wir viell. nie hier auf Erden eine Erklärung erhalten.
Sich IHM ganz ausliefern unserem Vater JHWH, ist der beste und grösste Schutz, ihm können wir ganz und gar vertrauen, was E R will, das erkennen wir in den 14 Worten, die E R dem Mose gab und wie wir all das umsetzten können sehen wir im Leben Jesu/Jeshua`s, dann können wir auch nicht in die Irre gehen.
Wenn wir diese im Original lesen, sehen wir das dort z.B. geschrieben ist, du wirst nicht stehlen.., du wirst nicht morden.. Auch hier eine Verheissung einerseits und andererseits, wenn wir Ihn lieben, dann werden wir nicht stehlen, lügen, die Ehe brechen und eben das ganze Gesetz halten..

Den Geist des Vater nicht abwehren, sondern ganz in seiner Salbung gehen und leben ist das Motto.
Keiner ist ohne Sünde alle brauchen wir Erlösung und Korrektur, es ist zu leicht eine Kirche verantwortlich zu machen, denn wir haben einen Verstand erhalten und sollen uns frei entscheiden. Klar der Vergleich, dass wir Schafe sind ist treffend gewählt denn allzu gerne läuft man einfach nur der Herde nach, ist ja einfacher..
Wir haben Verantwortung jeder für sich, dem Nächsten und der Schöpfung gegenüber die uns der Vater anvertraut hat.
Wir haben eine Würde vom Vater und dürfen uns frei entscheiden IHM zu Glauben und IHM zu Gehorchen.
Wenn jemand wirklich JHWH liebt und IHN sucht dann wird JHWH ihn auch führen, den Verstand schärfen, die Augen und die Ohren öffnen, E R wird jedem das neue Herz und den neuen Geist geben, der darum demütig und ehrlichen Herzens bittet. Und die Seinen werden sich finden durch IHN und einander erkennen und gemeinsam Volk Gottes sein.
Dies hat E R auch zugesagt, und jede Zeit hat Eigenes, alles geschieht zu Seiner Zeit, die Fristen setzt JHWH selbst und E R führt auch aus was E R sagt und verkündet. Jetzt ist die Zeit der Wahrheit!
Die christlichen Kirchen haben sich vom Haus Israel abgewandt und den Juden schreckliches angetan, schon die ersten Heidenchristen haben sich von den Judenchristen getrennt und sind ihre eigenen Wege gegangen. Doch auch die Juden haben Jeshua nicht alle angenommen als den von JHWH Gesandten oder ihn erkannt, doch all dies, dort liegt auch Verborgenes das wir nicht mit menschlichem Ermessen ergründen können, alle sind wir schuldig vor G`TT unserem G`TT und Vater und alle brauchen wir neue Gnade, Umkehr, Hinkehr zu IHM, Weisheit und vor allem Seinen Trost, seine Vergebung, seine Heilung, durch Seinen Ruach HaKodesch den E R uns in Seiner Unerschöpflich Alles Liebe und Vorsehung sendet.
Nichts zudecken, beschönigen, verschweigen oder ignorieren, doch sich von Seiner Gegenwart berühren und heilen lassen, Ihm gehorchen, glauben, vertrauen und lieben, dies drückt sich aus in dem wir den Bruder lieben, die Waisen und Witwen nicht verachten, niemanden richten, dies steht nur G`TT zu! Doch Barmherzig sein, demütig und sanft..
Vergeben wir und nehmen wir Vergebung an, Jeder mit Jedem und leben wir mit dem neuen Geist den der Vater uns gibt auch durch Jeshua.

Vater ich danke dir und liebe dich über alles und freue mich wie du uns führst und alles vollbringst dass du verheissen, wir warten auf deine Weisung und gehen wenn du sagst: Geh! und wir warten wenn du sagst: Warte! Jeden Augenblick neu warten wir auf deine Weisung und gehen wir in deiner Weisung und schenke Herr uns ein weises Herz. Danke für deine Weisheit und Liebe mit der du uns beschenkst und dienst.

Schalom, Anastasia Israel!

avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Hier ein schönes Beispiel

Beitrag  Admin am 9/4/2012, 23:14

Shalom und guten Tag alle hier Mitlesenden und Freunde!

Auch Päpste können sich besinnen, vom Gottesgeist berührt werden und sich von JHWH führen lassen..

Johannes der XXIII schrieb:

Wir erkennen heute, dass viele Jahrhunderte der Blindheit unsere Augen verhüllt haben, so dass wir die Schönheit Deines auserwählten Volkes nicht mehr sehen und in seinem Gesicht nicht mehr die Züge unseres erstgeborenen Bruder wiedererkennen.
Wir erkennen, dass ein KAINSMAL auf unserer Stirne steht.
Im Laufe der Jahrhunderte hat unser Bruder ABEL in dem Blute gelegen, das WIR vergossen! Und er hat tränen geweint, die WIR verursacht haben, weil wir die Liebe vergaßen. Vergib uns den Fluch, den wir zu Unrecht an den Namen der Juden hefteten. Vergib uns, dass wir dich in ihrem Fleische zum zweitenmal ans Kreuz schlugen, denn wir wussten nicht, was wir taten !!!

Gemeinsam sind wir stark!! Shalom und allen liebe Grüsse
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

D A N K E

Beitrag  Juditha am 12/4/2012, 10:54

Shalom zusammen

Der Artikel vom 8. April 2012 spricht mir sooo aus dem Herzen! Man kann ihn nur immer wieder lesen, auf- und annehmen. Alles wird irgendwie zurechtgerückt im "Scherbenhaufen" - Vergelt's Gott - 1000-DANK!!! Gepriesen sei der Vater durch dessen Geist solche Worte kommen...
avatar
Juditha
Moderator
 ✡  Moderator

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 24.03.12

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Suzanah am 12/4/2012, 12:21

SO KOMMT ES IMMER NOCH ANDERS ALS WIEeee.. man denkt pirat
avatar
Suzanah
✡ Aktiv dabei!

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 12.04.12

Nach oben Nach unten

AUF! AUF! .............................. steht vom Schlafe auf!

Beitrag  Admin am 12/4/2012, 12:42

Daas könnte man wohl dazu sagen, doch wichtig ist`s auch mal nicht zu denken und dafür zu horchen ganz tieeeeeeeeeeeeeeeef da drinne in unserm Innersten lol!

E R ist gut und hat uns mit allem bedacht was wir brauchen, nur dumm gelaufen für uns wenn wir uns immer verlaufen.. Oder der falschen Herde in den Abgrund nachgehen, das ist keine Anspielung sondern, das kann man schon vielseitig verstehen

nur nicht rasten, damit man nicht rostet, hell wach werden und sehen mit den Augen und hören mit den Ohren von INNEN, JHWH nimmt den Schleier der Verdrossenheit, des Stolzes, der Habgier einerseits und der Halsstarrigkeit andererseits schon weg *FREU*, *FREU*, FREU mich, freut EUCH, E R wird`s schon machen Schleier weg und Kleber auch, hat uns ja Jeshua schon gezeigt wie man das macht, spuckt in den Sand und streicht den Brei dann übers Auge und steckt den Finger JHWH`s dann zügig in die Ohren, dann kommt noch der Braus vom Vater und der bläst uns dann durch, das haut einem um.., im guten Sinne natürlich, nochmal Freut euch!

in diesem Sinne, Shalom euch allen und bleibt wohl auf!

....euer adminle, kleiner als IHR ALLE
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Suzanah am 12/4/2012, 12:47




HÖRT, HÖRT scratch & seht Very Happy
avatar
Suzanah
✡ Aktiv dabei!

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 12.04.12

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Suzanah am 12/4/2012, 12:52

ach ja und SCHALOM!


SCHALOM FÜR EUCH ALLE, OB GROSS ob klein, bin su zan ha,
also LG EURE SUZANAH sunny
avatar
Suzanah
✡ Aktiv dabei!

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 12.04.12

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Admin am 25/4/2012, 19:19

Shalom meine Lieben,

da ich vor euch nun gar nichts verheimliche, so könnt ihr euch nun auch mein Schreiben im Kathspace in Erfahrung bringen, dort schrieb ich nämlich folgende Mail an Freunde:
Shalom, lieber Freund und Besucher meiner Seite,

von ganzem Herzen bedanke ich mich und empfehle dich unserem Vater der uns liebt..

Wir sind weit mehr als Knechte in seinem Dienst, wir sind seine überaus geliebten Kinder, ich weiss nicht was du jetzt in diesem Moment erlebst, sei es schmerzlich, freudig, trocken und durstig, oder erfüllt und es gibt noch so viel aufzuzählen, doch ich weiss das dich unser Vater liebt und führen will, selbst wenn du denkst, alles im Leben schon erreicht zu haben, hat ER NOCH EINE FÜLLE die ER dir geben will, das ist was ich in meiner Seele tief empfinde und Beweise erlebe für und für.
Sicher bin ich nicht ein Mensch der nur auf äusseres aus ist oder Phenomenen oder Erscheinungen und Wundern nachjagt.. ABSOLUT nicht, doch ich weiss dass unser Herr und Gott, unser Vater uns Kraft und Weisheit schenken will die uns weiter bringt, ER ruft uns wie ein Hirt der seine Schafe liebt und einzeln kennt.. Er hat so viel das ER uns aufdecken will durch Seinen Geist und Jesus/Jeshua hat uns den Weg zum Vater frei gemacht und will uns Seinen und Unseren Vater uns schenken, wie wir IHN noch nicht kennen und erlebt haben..
Leider oder besser gesagt mein Weg hat mich mit ihm nun in eine neue Tiefe gerufen, ein Forum, meine Schafe hören meine Stimme zu öffnen um unsere Wurzeln zu finden um echt als Aufgepfropfte zu leben, wenn dich das bewegt, dann erfahre mehr im Römerbrief ab Kapitel 8. Willst du gehen, wenn ER dich ruft, ER überfordert uns nicht doch wir lernen, und haben noch so viel zu erkennen um unseren Nächsten zu erfrischen mit den Quellen klarten Quellwasser dass ER uns schenken will...
Habe so viel mit dir zu teilen sagt ER dir, JETZT ganz persönlich, wenn du das spürst lade ich dich ein in das neue Forum, hier der Link: http://meineschafe.aktiv-forum.com
Wir brauchen alle mehr Brot und geistliche Nahrung, ich will dir nicht noch eine katholische oder wohltätige Aktion aufbürden, NEIN im Gegenteil ich lade DICH in Seinem Namen ein, dich frei machen zu lassen von Bürden. Im Forum kann man sobald man angemeldet ist auch persönliche tiefe Unterhaltungen führen wenn man das wünscht, man kann informieren oder informiert werden, man kann seine Stellung vertreten, prüfen, unterscheiden, stärken oder gestärkt werden, geistlich wachsen, essen, trinken, ruhen und sich freuen, das ist des Vaters Einladung, der nun die Braut für Seinen geliebten Sohn schmückt und bereitet..

In Seiner Liebe umarmt und grüsst dich ganz herzlich Anastasia Israel Freude.

und erhielt unter anderem diese Antwort, den Namen habe ich entfernt wegen der Discretion:
Ich bin ein überzeugter Katholik
und aus diesem Grund werde ich für das Jüdische Volk beten.
GOTTES und der MUTTERGOTTES
schutz und segen.
Lg. ....Name...

Darauf antwortete ich nun wieder folgendes:
das bin ich auch, jedoch erkannte ich nun dass die Christen sich 70 n.Ch. von der jüdischen Gemeinde abgespalten haben und will zur Wurzel zurück wie das Biblisch und sowohl vom Vater auch durch seinen Geist und Jesus/Jeshua gewollt und vorbereitet ist.
Das Forum soll uns helfen dass wir erneuert und im Gehorsam zu Gott und nicht den Menschen.
Mein ganzes Leben bezeugt meine Treue zur römisch Katholischen Kirche, doch der Herr hat mir auch schon vor sehr vielen Jahren aufgedeckt, dass ER was ändern möchte, das von Anfang an nicht in Seinem Sinne geschehen ist.
Wir wissen dass Gott eins ist und keine Spaltungen will. Die erste kam 70 nach unserer Zeit und die Kirchen sprossen nur so aus dem Boden, seither sind Teilungen und Abspaltungen die Regel.
Wir sollen jedoch nach Rabbi und Messias Jeshua eins sein und uns lieben.
Wenn wir beten sollen wir biblisch beten und es soll uns als erstes um das Reich Gottes gehen..

Liebe Grüsse,
Anastasia

Ihr seht meine Lieben es ist nicht leicht von dem womit man lange verwachsen ist getrennt zu werden, doch ich höre den Ruf aus dem Himmel an den Engel der die Sichel zur Ernte schwingen soll..

In der Botschaft sprach unser lieber Vater von einer letzten Chance die ER uns schenkt, auch lesen und hören wir von Rabbi Dam von einer letzten Drangsal..

Sicher spekulieren wir nicht über Prophetien oder Endzeit, wir wissen, dass nur der Vater die Stunde kennt und niemand weiss es, doch Jeshua sagte auch dass ER zurück kommt wie ein Dieb und wir sollen wachsam sein und beten.
Wie beten, sicher nicht dass wir von einem Wallfahrtsort zum anderen reisen und irgend welchen Prophetien oder Heiligengeschichten herjagen. Wir sollen uns an der Quelle nähren, das ist das WORT ELOHIM`S, nur das Wort GOttes ist keine Konservenbüchse.
Weshalb denkt ihr wohl dass in der Schrift auch steht, Glaube kommt vom HÖREN, HÖREN DES WORTES GOTTES!

Hiermit richte ich niemanden, wie sollte ich auch, das würde ich mir nicht anmassen, allein unserem Lieben Vater steht das Gericht zu und dem dem ER es aufträgt nach Seinem Willen.

Nur ER ist gerecht und heilig und würdig, gepriesen Sein Heiliger Name JHWH!

Da ich es nun schon unternommen habe über die Marien-erscheinungen zu sprechen melde ich auch meine Bedenken der Echtheit, denn die Mutter Miryam des Jeshua Ben Josef, unseres Messias, der israelitische Rabbi, ein echter Jude vom Vater gesandt und vom Ruach HaKodesh gesalbt, der keine Religion gegründet hat und auch nie auch nur etwas aus sich selbst tat wie es in der Schrift heisst.
Weshalb bei keiner einzigen dieser Erscheinungen wird uns ein Hinweis gegeben darauf zu achten auf die Wurzeln zu achten. Weshalb sieht niemand das Myriam die Mutter Jeshua`s eine JÜDIN ist, eine ISRAELITIN, eine Frau die die Torah kennt und immer gelebt hat, die im Tempel diente und ihrem Sohn die Kleidung nähte!!!

Ich kann nur noch sagen ich will allen Segen von ELOHIM, vom Chef selber und niemandem sonst ausser JHWH zeigt es mir!

Und wenn Einer jemanden Anderen segnet sollte immer im Namen JHWH gesegnet werden, denn ER segnet und will von uns gesegnet werden.
ER will eine direkte Verbindung zu uns, klar, unmissverständlich und in aller Autorität eines liebenden Vaters hat ER uns dies durch die Schriften bestätigt, niemandem gibt ER seine EHRE!
Wohl aber ehrt er Jene die seinen Willen tun mit Seiner Einwohnung, doch das gibt es nicht erst seit dem Jahre Null, dies ist im Judentum beständiges Wissen und Wahrheit!

Im Namen Jeshua`s dürfen wir beten doch segnen im Namen des Vaters. Elohim ist der Ewige und einzige Gott und ER ist der ER ist, da haben wir noch einiges zu lernen, um alle Lüge in unserem Leben zu ent-trohnen, als erstes unseren eigenen Willen und auch die religiösen Gefühle. Elohim sei Dank dass ER uns hilft durch Seinen Geist/Ruach HaKadosh der uns beisteht und in alle Wahrheit führt.

In Liebe eure Anastasia
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Admin am 26/4/2012, 10:24

Shalom meine lieben Freunde,

mit dem vorher gesagtem will ich nicht jede Erscheinung oder jeden Wallfahrtsort bezweifeln, wir wissen dass wir auch nach den Früchten unterscheiden können, doch wann sind Früchte gut oder schlecht?
Es ist doch meistens so, dass wir allzu gerne Zeichen und Wundern an-hangen die uns ein gutes Gefühl geben.
Doch nach dem Gefühl dürfen wir nicht unterscheiden, denn diese wechseln wie Stimmungen und sind sehr dem Wandel ausgeliefert und unterworfen, wie das Wetter..
Will euch nun ein Zeugnis berichten das ich in jungen Jahren erlebt habe. Eine geistliche Freundin hatte einen Sohn der etwas verschlossen war, auch schüchtern, oft riet ich ihr doch mehr für ihren Sohn da zu sein, denn sie ist eine sehr grosse Wallfahrerin und Marien-verehrerin. Immer wieder sagte ich ihr, wenn du deinem Sohn wirklich helfen willst, solltest du für ihn da sein und ihm zeigen dass er für dich wichtig ist, dass du ihn liebst und mit ihm gehst. Echte Liebe würde sich selbst verleugnen um nicht den eigenen Willen zu tun. Einmal weniger Wallfahren und dafür mit ihm Zeit verbringen, dann hätte er eine Chance auch durch echten Glauben mit Werken von der Liebe Gottes erfahren zu können. Nur teilweise konnte sie meinen Rat annehmen, wie z.B. sich neben ihn zu setzen und mit ihm Fernzusehen, habe ihr gesagt, schenk ihm deine Präsenz du kannst ja innerlich beten, so bist du mit GOTT und mit deinem Sohn. Dein wahres Gebet wird eine positive Wirkung auf das Leben deines Sohnes haben, so lange sie das tat ging auch alles gut. Doch sie hatte ihre Liebe zu ihrer Art leben lieber und ging wieder Wallfahren, war selten zu Hause, doch wo immer eine kirchliche Veranstaltung oder eine Marien Wallfahrt organisiert und abgehalten wurde, war auch sie anzutreffen..
Nur so viel und das ist sehr traurig, sie wollte und konnte meinen Rat damals nicht annehmen, als sie zu Fuss dann mehrere Tage unterwegs war zu einer Wallfahrt, war der Sohn wieder allein zu Hause..
Als sie zurück kam, war er nicht in der Wohnung, sie ging in den Keller und fand ihn dort, er hatte sich erhängt.

Für mich war das ein grosser Schock, brauchte lange um ihr vergeben zu können,hätte es nicht ertragen sie über ihr Schicksal jammern zu hören..

Doch ich konnte durch Vaters Hilfe vergeben und auch auf sie zugehen, doch der Sohn ist gestorben, weil sie nicht für ihn da war. Das hat sie dann auch eingesehen, doch für ihn war es zu spät, der Herr behüte seine Seele.
Wir haben oft so ein verschobenes Bild von Liebe und meinen unsere Werke der Liebe ersetzen zu können durch Gebetsleistungen, doch echtes Gebet muss eins sein mit unserem Handeln. Gebet und Handlung, das Handeln sollte Gebet sein, wir selbst sollten Antwort auf das Gebet werden, dies meinte ich damit, wir sollten weniger den Erscheinungen nachlaufen und ich habe Zweifel ob alles gut ist..
Hier ist die Frucht des nie zu Hause sein, der Tod des Sohnes..

Jeshua sagte der Samariterin, wir wissen WAS wir anbeten und WEN!

Wir sollen anbeten im Geist und in der Wahrheit, DEN VATER!

Immer und überall, unter allen Umständen, das Gebet sollte ein inneres und unablässiges sein, eine Herzens-einstellung. JHWH verändert uns und reinigt uns, ER salbt, führt und leitet uns...

Mit IHM verbunden sein...

Jeder wird das in Seinem Leben anders erleben und jeder sollte da auch seinen eigenen Weg finden.
Doch frage ich dich heute, ist es wichtiger jemanden zu überzeugen mit dir eine Wallfahrt zu einem Marien-erscheinungsort zu machen und jemand von Maria zu überzeugen oder ist es nicht unser Auftrag zu lieben und an den einen GOTT zu glauben und Seinen Willen zu tun?
Menschen von IHM Zeugnis zu geben und was ER in deinem Leben tut durch die Salbung die ER auf dich legt wenn du in der Wahrheit bist.
Denn der Geist der Wahrheit, der Braus Gottes wird bei niemandem sein der nur halb in der Wahrheit ist, das heisst nur seinen eigenen Willen und der Masse gehorcht, statt dem EINEN GOTT und Vater der uns liebt.
Immer betone ich auch, dass nur ein klein wenig von der Wahrheit weg schon Lüge ist. Was ist Lüge, sie ist ein Sog der uns von GOTT weg bringt, also absolut nicht dienlich auf dem Weg zu IHM. Er jedoch kommt uns entgegen mit seiner Liebe und will uns befreien, wünscht dass wir Seinen Geist annehmen und daraus Leben, sowie wir das sehen bei allen Seinen Propheten, Gesalbten und Berufenen, wie Auserwählten und Getreuen.

Sicher habe auch ich Gnaden erhalten vom Vater durch Myriam, auch ich habe erlebt dass sie mir die Hand reichte um so zum Vater zu kommen, sie steht nie und nimmer zwischen Jeshua und einem Menschen, sie weiss dass er der Gesandte des Vaters JHWH ist.
Myriam wurde auch besucht von Boten und ich bezweifle nicht ihre Erwählung, doch ehren und anbeten sollen wir den Vater und ihm dankbar sein, dies ist auch in ihrem Sinne wenn ihr das wenige das in den Schriften von ihr geschrieben steht über ihr Leben und ihren Glauben an den einzigen wahren GOTT JHWH!

Sie kann sehr wohl eine Hilfe in unserem Leben sein, wenn wir sie grüssen, auch der Vater grüsst sie durch den Engel, es sollte uns jedoch bewusst sein, dass wir sie nur grüssen weil es der Vater durch seinen Boten tat. Wir gelernt haben durch Jeshua, das zu tun was wir den Vater tun sehen, dann ist die Reihenfolge richtig.
Die erste Stelle und den ERSTEN den wir grüssen sollen ist unseren GOTT/ELOHIM.
Wenn ich in einer Gebetsgruppe höre dass ihr Blut, (Mariens Blut als Gottesmutter gepriesen und erhöht wird, sie gleichsam als Gott geehrt und bejubelt wird) hochgeehrt und gepriesen wird, habe ich meine Zweifel von wessen Geist das Gebet inspiriert wird.
Habe die Marienverehrung eigentlich immer noch verteidigt da ich meinte, es ist doch nur Verehrung, so wie man auch jeden Menschen im Leben der etwas leistet oder den man liebt verehren kann.. Der Grat jedoch ist ein gefährlicher und kann in den Abgrund führen bei aller guten Meinung.

Wir sollen Elohim vertrauen ihn lieben und ehren.

Wenn ich HaSchem danke für Jeshua, Miryam, Josef, Mose, Abraham, Isaak, Israel oder einem Franziskus dann bleibt die ganze Ehre bei Elohim, versteht ihr was ich meine?
Wir dürfen dankbar sein für Menschen die die Salbung des Ruach HaKadosh ganz angenommen haben oder versucht haben alles zur Ehre GOttes zu tun, doch als erstes sollten wir unserem ELOHIM/GOTT danken, Seine Salbung für uns annehmen und dann werden wir anbeten im Geist und in der Wahrheit.

Seid gesegnet mit und durch Elohims Braus in Fülle und mit der Demut und Sanftmut die Jeshua uns empfiehlt um ganz den Willen des Vaters zu tun, zu Seiner Ehre und unserer Freude. Denn die Freude an JHWH ist unsere Kraft, ER ist der Fels, das Haupt, das Dach, wenn nicht ER das Haus baut, baut jeder umsonst der daran baut.
Wenn nicht ER die Stadt bewacht wacht der Wächter umsonst, ER ist der gute Hirte der uns auf grüne Auen führen will.
Willst du das ER das mit dir tut? Dann komm und folge IHM!

Shalom, Anastasia


Zuletzt von Admin am 27/4/2012, 13:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

so was von falsch und verdreht, das mir beinahe schlecht wird manchmal..

Beitrag  Rapha am 26/4/2012, 13:28

Shalom,

Yah`s Wege sind nicht unsere Wege und wenn sich die Schafe verirrt und verrannt haben ist es nur zu gut und gerecht dass sie umkehren.
Es gibt nur den einen guten Hirten der uns nicht in die Irre gehen lässt und der sich uns kundtun will, wenn wir auf zu viele Hirten hören landen wir im falschen Stall statt auf der saftigen Weide.
Der Götzenkult und Götzenglaube ist in allen Religionen die Wurzel, folge dessen befinden sich die Menschen die dort sind im Stall.
Yeshua kommt um die Schafe auf die Weide zu führen im Auftag Elohims, unser Tisch soll vor den Augen der Feinde gedeckt werden.
Rabbi Dam und hier an verschiedenen Stellen der Treads hören wir den Ruf zur Umkehr, an die Quelle nicht zu den Konserven, an die Wurzel.
Yah hat viel Geduld mit den Menschen, doch wenn Er schon sein Volk nicht verschont und es erzogen hat, weg von den Götzen, dann ist es folglich auch richtig und gerecht, dass Er uns auch reinigt, straft und erzieht.
Wir haben Zeit, doch vielleicht weniger als wir denken, wenn wir uns von HaShatan einlullen lassen der uns von Elohim trennen will, dazu gebraucht er ganz fiese Praktiken und Täuschungsmanöver.
Nur wenn wir auf Elohim sehen und auf seine Stimme hören sind wir auch im Schutz.
Zu leicht wiegen wir uns im Schutz und geben uns mit weniger zufrieden, weil wir im Endeffekt mehr auf unser fleischliches Wohl fixiert sind als auf unser geistiges.
Das geistige Niveau kann nur wachsen im Hauch Elohims in Seinem Geist der zur Umkehr bewegt.
In der ganze Geschichte des Volkes Elohims, sehen wir das das Volk in Bewegung ist, das macht der Geist Elohims, und immer geht es um "Höre Israel" und um den "Ruf zur Umkehr".
Wir sollten uns nie sicher fühlen wenn wir mehr auf Menschen statt auf Elohim hören.
Das ist das Gebot auf das Er sein Volk verpflichtet und es segnet wenn sein Volk auf Ihn hört und gehorcht.
Nur im Eins sein mit IHM haben wir allen Schutz vor den miesen Attacken des Wiedersachers und Täuschers der uns das Brot aus der Hand reisst oder sogar Yeshua prüft in dem der ihm rät; er soll aus Steinen Brot machen. Wir leben nicht vom Brot dieser Welt wenn wir Yah gehören, wir leben von seinem Wort das uns lebendig macht, im Geist, dass wir wachsam werden und die Fallstricke erkennen. Wie lange war es einem Katholik verboten eine Bibel zu besitzen, geschweige diese zu lesen, oder zu übersetzen, da wurde man im Mittelalter gleich gehäutet. Welcher Geist tut so etwas, uns vom geistigen Weg abzuschneiden?
Da kann jeder der ein wenig Verstand hat selber darauf eine Antwort finden.
Jetzt stehen wir vor dem Scherbenhaufen, vor den Scheiterhaufen dieser Welt und nur Yah kann uns aus dem Schlammassel herausheben, uns von der Sünde lösen und unseren Verstand erleuchten. Er ist der Weg und er hat den Weg; weg von allen Götzen, ob die Mary, Mohamed oder sonst wie heissen und in deren Namen Kriege geführt werden.
Der Krieg in uns denn haben wir noch nicht gesiegt bis wir Blut schwitzen um der Wahrheit wegen die Yah uns ausgeliefert hat. Wir sollten sie nicht mit Füssen treten, nicht noch einmal das Zeugnis der Wahrheit an den Pfahl nageln und dann so schön tun als ob alles in Ordung sei.
Wenn Yah in Yeshua als die Wahrheit verkauft wird, geschieht das ein mal, dann aber steht ER AUF UND HEILIGT SEINEN EIGENEN NAMEN, DENN NIEMANDEM GIBT ER SEINE EHRE.
Die Wahrheit und die ganze Wahrheit ist YHWH und sonst NIEMAND, es gibt keinen GOTT ausser ihm der lebendig ist und lebendig macht.
Tote Werke für Tote, doch Werke des Lebens für die; welche ER LEBENDIG MACHT und für würdig empfindet, dass diese das alles erkennen, ohne Verschleierung und Lüge, denn wen der Sohn frei macht der ist wahrhaftig frei, weil das Yah getan hat, in und mit und durch, und in seinem Ruach Ha Kodesch der nicht ein Herr heiliger Geist und eine eigene Person ist, oder Yeshua der eine eigene Person ist. Elohim ist eins und einzig! Er ist Geist! Unser Geist wird gereinigt und geleutert durch seinen Geist und spätestens durch die Schriften des Yochanan wissen wir das GOTTES GEIST der Geist der Liebe ist, doch nicht ein Geist der Verblendung! ER der EWIGE ist auch der Geist der Wahrheit!

Shalom, Rapha.
avatar
Rapha
Co - Admin
Co -  Admin

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  RUTH am 26/4/2012, 17:45

Shalom Allen!

Grandios dein Beitrag lieber Rapha, auch von mir ein herzliches Willkommen und Shalom Very Happy

Allen Neuen einen Lieben Willkommens Gruss und lasst euch berühren von der Gnade die uns neu macht.

Gehen wir weiter in der Kraft von unserem JHWH der uns frei macht und die Augen und Ohren entklebt.
Liebe Grüsse an Alle und freue mich mit euch zu gehen im Licht der Wahrheit! Haben wir den Mut nicht stehen zu bleiben..

Shalom, eure Ruth
avatar
RUTH
HalleluJah
HalleluJah

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 26.03.12

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Admin am 29/4/2012, 18:29

SHALOM und gesegnete Zeit in Elohim euch allen,

heute will ich nur kurz über die Amulette, Medaillen und geweihten oder exorzierten Gegenstände sprechen mit denen wir uns manchmal umgeben, auch hier verbirgt sich nämlich die Gefahr, dass wir den Schutz den wir dadurch wünschen oder vertrauen und sogar daran glauben, uns von Elohim abwendet, denn durch die Bedeutung die man diesen Objekten zumisst, sagt man eigentlich damit aus, ich vertraue diesen Dingen mehr als Elohim.
Hätten wir den echten Glauben an JHWH und würden IHM allein vertrauen, wüssten wir, dass aller Schutz und alle Hilfe nur von IHM kommen.
Seht, wie schnell auch geweihte oder gesegnete Gegenstände zu einem Objekt des Aberglaubens oder Wider-glaubens werden, es kann uns unter Umständen nach einer ersten Erleichterung schlimmeres widerfahren, da wir uns gegen Elohim stellen, es ist also nicht verwunderlich dass wir dann mit mehr Anfechtungen oder Prüfung zu rechnen haben, denn wen Elohim unser guter Vater liebt, den züchtigt ER.
Dies tut ER, um uns darauf hinzuweisen, dass nur ER der Ewige ist und wie wir das öfter aus den Schriften entnehmen; ER niemandem Seine Ehre überlässt, dies ist kein Fehler oder Egoismus, nein unser HaSchem will uns von allen Götzen reinigen, da sie uns von der heiligen Gemeinschaft mit IHM trennen.

Zwischen IHM und uns soll niemand stehen, nichts und niemand.

So gibt ER uns Reinheit, Würde und Ehre, denn nichts ehrt uns mehr, als wenn wir mit IHM Gemeinschaft haben dürfen, ER macht uns zu heiligen Priestern und einer königlichen Herrschaft denn ER ist der König der Könige und Der Heilige Israels. Wollen wir also sein heiliges Israel, Seine heilige Tochter oder sein heiliger Sohn sein an dem ER wohlgefallen hat, befolgen wir Seine Weisung und werfen all unser Vertrauen auf Adonai/den Herrn.
Es wäre dann wirklich unpässlich unser Vertrauen auf Amulette, Steine, Medaillen, Bildchen und dergleichen zu setzen, dies ist wahrer Aberglaube und Götzendienst und erinnert mich an Zauber, Schamanen und Hexenkult, es ist heidnisch und unserer, als Kinder des Höchsten GOTTES/ELOHIM unwürdig.

Auch Abraham und das Volk Israel, dass lange in Ägypten gelebt, sich mit den Völkern vermischten und deren Bräuche angenommen haben wurden gereinigt..
So sollten auch wir im Vertrauen, Glauben und Gehorsam wachsen um vollwertig Tochter und Sohn Gottes zu sein.
Seine Berufenen und Treuen, Seine Auserwählten die den heiligen Dienst an Seinem Altar vor Seinem Thron der Gnade ausführen (durch Lobpreis, Anbetung, Glaubensgehorsam in Liebe zu und in IHM), von Ihm gespeist und getränkt werden und in Seine Innere Ruhe und Seinen Inneren Frieden einkehren, aus Seiner Fülle der Freude stark und geschützt sind, denn sein Frieden/Shalom übersteigt alles was wir erwarten oder wünschen und uns überhaupt vorstellen können.
Allumfassender Shalom Pnimih sei mit euch durch JHWH, der euch salbt uns stärkt, der euch tragen will und frei macht.

Herzliche Grüsse, eure Anastasia
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Admin am 2/5/2012, 19:11

gebe euch den Link dass wir auch bei diesem wichtigen Thema uns Gedanken machen und vor allem Hören was Elohim und Jeshua HaMashiach von uns will, lassen wir uns berühren vom Hauch GOTTes!

http://meineschafe.aktiv-forum.com/t17-abendmal-eucharistie
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  seestern am 5/6/2012, 01:22

Shalom, ♥️

ich grüße Euch zu so später Stunde, liebe Freunde und möchte nun, nachdem ich wieder Kraft aus vielen der Zeilen hier geschöpft habe, noch schnell bevor ich bald schlafen gehe, ein liebes "Dankeschööön" loswerden für all die wertvollen Beiträge die ich lesen darf flower

Ich wünsche allen eine gute Woche ☼ und den Segen Gottes Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Euer Seestern : )
.-..-.
`·.·´
avatar
seestern

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 23.04.12

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Admin am 5/6/2012, 14:24


Danke dir lieber Seestern,

freue mich über das, was ER mit dir tut und ER segne dich mit alle Fülle.
Danke für dein Zeugnis und sei immer in der Freude des Ewigen der uns aufbaut und führt...

Allumfassender Shalom sei mit uns allen um ihn mehr und mehr zu lieben und uns einander zu unterstützen und aufzuheben..

Herzliche Grüsse lieber Seestern, deine Anastasia und Shalomgrüsse an alle hier im Forum und unsere Gäste..
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Juditha am 12/7/2012, 12:57

http://meineschafe.aktiv-forum.com/t24p15-shabbat-lesungen-parasha-betrachtung-hilfen-im-alltag#730

Shalom zusammen

Eloim gefällt es wenn es uns als erstes um unsere Brüder und Schwestern geht und wir sehen diese Woche, dass die Frau auch von IHM her nicht benachteiligt wird!!... Auch Jeshua hatte Frauen im Gefolge...

Die Wirtschaft hat inzwischen erkannt, dass Betriebe, in denen auch Frauen in Führungspositionen sind, Betriebe, wo Männer und Frauen sich ergänzen, erfolgreicher sind.

In der Kirche kann man nicht davon sprechen, dass sich Frauen gleichberechtigt einbringen können. Das "Ergänzende Element" der Frauen fehlt, es ist wie ein Teil der abgeschnitten ist und ich empfinde da einen Mangel und eine Leere. Es geht mir nicht um Gleichmacherei zwischen Mann und Frau, sondern um das Ergänzende. Wir brauchen einander: Mann und Frau, Klein und Gross, Schwarze und Weisse... denn vor Gott gibt es diese Unterschiede nicht, er schaut ins Herz.

Liebe Grüsse

Juditha



_________________
Die Freude am Herrn ist meine KraftI love you
  Einladung hier zu klicken, denn dort erzähle ich euch meine eigenen Witze im neuen Bereich.
Arrow 
(-; Jüdischer HUMOR :-) darf aber auch mal ernster werden im Dialog danach..
Urheberrecht mit Elohim.
avatar
Juditha
Moderator
 ✡  Moderator

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 24.03.12

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Rapha am 12/7/2012, 13:00

Admin schrieb:
21 Tammus 5772

Der neue Wochenabschnitt enthält eine Passage, die ein einzigartiges Licht auf Mosches Führungsqualitäten wirft. G–tt sagt ihm, dass es für ihn Zeit ist, diese Welt zu verlassen. Mosche bittet daraufhin nicht für sich oder seine Kinder, sondern er bittet: „H-rr, ernenne einen Mann, der diese Versammlung anführt.“ Im Augenblick der Wahrheit denkt er nicht an sich; seine Aufmerksamkeit gilt allein seinem Volk.
http://www.de.chabad.org/library/article_cdo/aid/463110/jewish/Jdische-Fhrungsqualitten.htm

Elohim gefällt es wenn es uns als erstes um unsere Brüder und Schwestern geht und wir sehen auch diese Woche, dass die Frau auch von IHM her nicht benachteiligt wird!!
Erbrecht! Pinchas Töchter lest selbst..
Auch Jeshua hatte Frauen im Gefolge und ich denke nicht nur zum Zwecke alles zu finanzieren wie es uns die Wissenschaftler gern glaubend machen wollen..
Weshalb ist auch Myriam von Magdala als erste am Grab?

Wir können noch so viel lernen wenn wir Herz, Ohr und Augen unseres inneren Menschen offen halten in einer demütigen Einfachheit eines Kindes..

Shalom liebe Juditha,

du meinst vermutlich die katholische Kirche und spielst auf das Priesteramt an.
Nun würde dir jeder kirchliche Würdenträger der RKK sagen, dass Frauen durchaus ihren Platz in ihrer Kirche haben und durchaus auch Führungsposten inne haben.
Auch im Judentum gibt es nur bei Liberalen und Pluralistischen Strömungen Rabbinerinnen im Priesteramt.

Gute Woche und Yah segne dich, dein Rapha.

_________________
שלום חברים 
Der Ewige segne euch und wende euch sein Antlitz zu. Gepriesen JAH für immer!
The Eternal bless you and make his face to shine upon you. YAH praised for ever!
avatar
Rapha
Co - Admin
Co -  Admin

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: ganz falsch is neet.. ODER?!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten