Meine Schafe hören meine Stimme
- SCHALOM - BE WELCOME - SOYEZ BIENVENUE -
- HERZLICH WILLKOMMEN - שלום כולם -
Im Begegnungsort für Suchende, Fragende und Wissende?! ..auf dem Weg; dein Volk ist mein Volk und dein GOtt ist mein GOtt!! Juden für Judentum.. Wir lernen (wieder) jüdisch zu sein..
hab Dank, Todah, Merci, Thank You,
für den Besuch hier im Forum und dein Interesse, wir freuen uns wenn du dich anmeldest und mit uns lernen willst, und einen fairen, respektvollen Dialog wünschst..

Der EW`ge segne dich!

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

taufe  Jerusalem  

TRANSLATOR
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

RSS-Feeds


Yahoo! 
MSN 
AOL 
Netvibes 
Bloglines 


Teilen - Share - Partager
Internetdienstfavoriten (social bookmarking)

Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Digg  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Delicious  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Reddit  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Stumbleupon  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Slashdot  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Yahoo  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Google  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blinklist  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blogmarks  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Technorati  

Speichern Sie die Adresse von Meine Schafe hören meine Stimme als Internetdienstfavorit (social bookmark)

heute gut und morgen besser, durch euch!
uns fehlt nur noch..
heute gut, doch Morgen besser durch euer Mitmachen und eure Aktionen, uns fehlt nur noch die Bekanntheit und Werbung, doch die Reputation soll das tun, unserm G`TT sei Ehre und Dank in Allem, damit wir wachsen und Frucht bringen! Seid gesegnet in reichem Masse, denn IHR seid von Ewigkeit her geliebt...

Warum der Sabbat?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Warum der Sabbat?

Beitrag  Admin am 13/4/2012, 12:45

Weshalb und warum den Sabbat halten?

Lasst uns darüber baldowern, weshalb es so wichtig ist den Shabbat zu halten....

1. und einziger Grund, weil G`TT selbst Ihn eingehalten, eingesetzt und uns geschenkt hat!
2. weil Er ihn uns schenkt, sollten wir dies Geschenk annehmen, wenn uns G`TT wirklich etwas bedeutet.
3. Wenn Gott was tut hat das einen Grund, ER macht keine sinnlosen Geschenke und will das wir uns erholen in IHM und neue Kraft schöpfen, deshalb sollten wir uns über den Shabbat freuen und im Einklang mit allen Israeliten, den Shabbat willkommen heissen...
Auch wenn die Christenheit/Freunde Jeshuas meinen sie brauchen nicht auf den Messias warten, so sage ich euch, wir warten auf Ihn dass er wiederkommt im Macht und Herrlichkeit.
Lasst uns vorbereitet sein, beten wir um Freude, Hoffnung, Dank, Glauben, Ruhe und inneren Frieden, dann sollten wir erst Recht den Shabbat halten, denn in ihm hat UNSER VATER uns alles im reichsten Masse geschenkt.
Nur wer den Tag des HERRN unseres G`TT`s einhält wird auch in die Fülle eintreten..

Adonai erlerne uns neu wieder den Shabbat zu ehren wie Du es tust und wie Dir das wohl gefällig ist, zu deiner Ehre und unserer aller Freude, wir danken dir Vater dass du uns so wunderbare Geschenke machst, Ja, lieber Vater und wir wollen nicht undankbar sein..

Verzeih uns lieber Vater dass wir so nachlässig und unaufmerksam geworden sind, wir wollen neu lernen den Sinn des Shabbats und weshalb er DIR so wohlgefällig ist. Hab Dank von ganzem Herzen El Chadai Adonai dass du mein Gebet erhört hast, DU HaSchem dich liebe ich von Herzen und freue mich über deine Gebote, denn sie machen mich Froh und Glücklich, sie sind mein ganzer Reichtum in DIR o Elohim denn meine Seele liebt.

4. Grund nicht vergessen :-)
..damit wir in Gemeinschaft sind und unsere Kinder auch wieder zur inneren Ruhe kommen, so für Heute mach ich mal Schluss..

In diesem Sinne Shalom Shabbat an Alle,
eure Anastasia
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

12 Ijar 5772 - 4. Mai 2012 - Shabbat Shalom!

Beitrag  Admin am 4/5/2012, 16:11

Shalom lieber Freund der du dies liest!

Meine Sabbate sollt ihr wahren und mein Heiligtum in Ehrfurcht halten; ich bin der Ewige. Wendet euch nicht zu den Balgrednern und Beschwörern; sucht (sie) nicht, euch durch sie zu verunreinigen; ich bin der Ewige, euer Gott. Vor grauem Haupt sollst du aufstehen und ehrfürchten das Angesicht eines Greises, und fürchte vor deinem Gott, ich bin der Ewige.
Tur Sinai: Lev/Priestertum/Wajjikra 19, 30-33

Für die welche jung sind und jene, die in der Torah, im sog.AT nicht so bewandert sind will ich heute und für den Tag dann, wenn du dies liest, meine Gedanken mitteilen.

Der Herr/Adonai verweist Sein Volk die er liebevoll meine Kinder Israel`s nennt, das erfahrt ihr wenn ihr die richtige Übersetzung habt, in allem was der Ewige unser GOtt aufträgt zu wahren und zu halten, ist durchtränkt von Weisheit, Sanftmut, Liebe und Barmherzigkeit. ER gibt uns durch Seine Heilige Ordnung Lebenshilfen für das Mit-Ein-Ander, es geht immer um die Ehrfurcht auch vor-ein-ander und ER lehrt uns mit einer geduldigen Langmut und Ausdauer heilig zu werden, kein Lügner, Betrüger oder Gesetzloser zu sein, denn ER will dass wir heilig werden wie ER heilig ist. Erkennst du wie wichtig es ist das Alter und die Eltern zu ehren, wie wichtig vor allem der Sabbat ist?
Er warnt auch vor Balgrednern und Beschwörern, diese gab es damals wie heute, nur wenn wir auf Ihn sehen und auf Seine Hilfe bauen und vertrauen ist uns in ALLEM geholfen, denn ER ist da und will sich um uns kümmern, Er will uns heiligen und sondert uns aus, als eine heilige Gemeinde die vor Ihm steht und die ER führen will, damit sie nicht in die Irre geht.
Warum sage ich dir das, damit du Seine Liebe und Fürsorge erkennst, wenn du nämlich Seinen Rat und Seine Satzung ernst nimmst geschieht etwas in dir, ER ist dann mit dir und du kannst ein erfülltes Leben mit Ihm in Seiner ganzen Fülle und Vorsehung leben.
Das heisst du kannst mit allen Problemen und Schwierigkeiten zu Ihm kommen dem Ewigen der dein GOtt und liebender Vater ist, der dich in jeder Situation stärkt und segnet, dir Kraft, Mut und mit jedem mal wenn du IHM vertraust, wird dein Vertrauen zunehmen, du musst dich nicht mehr sorgen was aus dir wird, denn ER IST DA!
Mit jeder Pflicht, wenn du so willst auf die ER dich mit Seinen Satzungen verpflichtet, hast du auf der anderen Seite den ganzen Gewinn und ZU-Gewinn der Rechte, die dich in die Dimension des Himmlischen erheben, damit du wahrhaft glücklich bist. Heil werden, geheilt sein.. Genau das heisst heilig werden wie ER, denn ER ist heilig. Was heisst und bedeutet heilig anderes als vollkommen glücklich und in der Freude und geheilt zu sein, denn wieviele Kranke, Leidende, Gebundene oder Unheile, Unvollkommene wie Unheiles wird es wohl in Seiner Welt und Dimension geben? Null und Nichts, denn ER ist die ganze Erfüllung all unserer verborgensten Sehnsüchte.
ER kümmert sich nicht nur um dein Äusseres, ER kümmert sich auch um dein geistiges und Innerstes.
ER will dich rundum glücklich und heil sehen, ER hat alles für dich, was du wirklich brauchst..
Mit diesen Gedanken entlasse ich dich Seiner Obhut und segne dich in Seinem heiligen Namen dass du wahrhaftig heilig und glücklich in, mit und durch IHN wirst, der dich so sehr liebt und ehren will mit Seiner Gegenwart, DER dir dein Leben geschenkt hat damit du lernst und und auch innerlich ganz reich und zufrieden wirst. Sein heiligstes Angesicht wende ER dir zu und erfülle dich mit dem Reichtum Seiner Heiligkeit.

In Seiner Liebe grüsst dich deine Anastasia..
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Warum der Sabbat?

Beitrag  Admin am 10/5/2012, 14:55


Shalwah und Shalom Pnimih, voll Vertrauen und Glauben wie Liebe, meine geliebten Freunde,

heute will ich nur kurz Zeugnis geben über die Zeit in der ich gesegnet war, den Shabbat wöchentlich mit Freunden zu feiern und eine Liturgie des Shabbats in Gemeinschaft begehen zu können.
Wir hielten es einfach, Lichtersegen der Frau des Hauses, singend beteten wir die Psalmen und die Gebete, brachen das Brot und wünschten uns Shalom Shabbat, füllten den Becher mit Wein, liessen ihn überlaufen zum Zeichen der überfliessenden, unbegrenzten Gnade und Liebe Elohims.., tranken alle daraus mit dem nochmaligem Gruss eines jeden der den Becher seinem nächsten Nachbarn übergab mit Shalom Shabbat..
Die Gesänge wurden von einer geübten Pianistin am Klavier begleitet, der Segen war da und hielt immer die ganze Woche, eine besonders sanfte Freude in mir hielt sich.., auch eine liebliche Gegenwart die Leichtigkeit für den oft beschwerlichen Alltag mir beschehrte. Zweifelsfrei eine besondere Segnung unseres liebenswürdigen und sanften Bräutigams.
Viele Jahre als ich noch nicht wusste wie man Shabbat feiern kann, führte mich der Braus des Ewigen zur Gemeinschaft des Löwen von Juda und dem geopferten Lamm, auch hier war es immer sehr festlich und nach der Shabbatliturgie wurde auch getanzt und gegessen..

So oft ich am Freitag vormittag das Brot für den Shabbat buk, hatte es eine besondere Segnung von GOtt erhalten, es blieb die ganze Woche frisch und war besonders köstlich. Ja! Ein echtes Shabbatbrot stellt alle anderen Brote, die man sonst noch backen kann in den Schatten, so die Erfahrung all meiner Freunde und meine eigene..

Werde versuchen für alle die gerne Shabbat feiern wollen und vielleicht alleine leben etwas vorzubereiten, doch in jedem Falle, begeht bitte dieses heilige Fest mit JHWH und im Herzen mit dem ganzen Volk Israel, so seid ihr nicht alleine wenn ihr den Shabbat heiligt. Adonai ElChaddai wird euch reich segnen und lehren, Er liebt euch und wird meine Worte bestätigen..
Wer weiss, dann wirst du Mut finden jemanden anzusprechen und mit ihm den Shabbat feiern, die heilige Gemeinschaft wird wachsen in Seinem Segen, davon bin ich überzeugt.
Da fällt mir ein, dass ich zu einer Gruppe Jugendlicher gerufen war um ein WE mit ihnen zu verbringen, ich konnte nicht anders als eine kleine Zeremonie und Einführung zum Shabbat weiterzugeben, es war so gelungen, zum Teil eine ausgelassene Freude.. Noch heute schwärmen die jungen Erwachsenen davon und geben Zeugnis.., möge Adonai sie mehr an sich ziehen und in ihnen das Vertrauen stärken zu erkennen, dass jeder Shabbat gefeiert werden darf, ob in Gemeinschaft, zu Hause, unterwegs oder mit Fremden.. Sobald man Seinen Braus einlädt ist es auch kein Problem wie man feiert, denn die Gnade ist immer NEU, ER HILFT!

In freundschaftlicher Liebe der Kinder Elohim`s,
eure Anastasia.
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Warum der Sabbat?

Beitrag  Admin am 11/5/2012, 12:43

Shalom Shabbat, Shalom an Alle Leser!

Habe euch ein paar Lieder und teilweise die deutsche Übersetzung gefunden:

SMIROT LESCHABBAT - SCHABBATLIEDER




Jedid nefesch

Jedid nefesch, aw harachaman meschoch 'awdecha el rezonecha,
Jaruz 'awdecha kemo ayal. Jischtachaveh mul hadarecha,
ki je'eraw lo jeditotecha, minofet zuf vechol ta'am.

Hadur, naae, siv ha'olam. nafschi cholat ahawatecha
ana el na, refa na la beharot la no'am siwach.
As titchasek vetitrape vahajita lach simchat 'olam.

Vatik jehemuna rachamecha vechussa na 'al ben ahuwecha,
ki se kama nichsof nichsafti lirot betiferet 'usecha,
ana, eli, machmad libi, vechussa na, veal na tit'alem.

Higale na ufros, chawiwi, 'alaj et sukkat schelomecha,
tair erez mikwodecha, nagila venismecha bach.
Maher ahuw, ki wa mo'ed, vechonenu kimej 'olam.


Inhalt:
Ein Loblied auf G'tt. Die ersten Buchstaben der
vier Strophen ergeben den Namen G'ttes.
Der Dichter sehnt sich danach, G'tt noch näher zu
kommen.


Kol ha'olam kulo

Kol ha'olam kulo
gescher zar meod (3x)
kol ha'olam kulo
gescher zar meod (2x)

veha'ikar, veha'ikar, Inhalt:
lo lefached, lo lefached klal, Die ganze Welt ist eine einzige enge
Brücke, und die
veha'ikar , veha'ikar Hauptsache ist, keine Angst zu haben,
lo lefached klal wenn man sie überquert.
Ani maamin

Ani maamin, ani maamin
beemuna schelema 2x
bewiat hamaschiach ani maamin

maschiach, maschiach, maschiach
ajajajajajai 4x

veaf 'al pi schejitmahameha
'im kol se achake lo,
achake lo bechol jom schejawo
schejawo (3x),

maschiach, maschiach, maschiach
ajajajajajai

Inhalt:
Ich glaube mit meinem ganzen Glauben,
dass der Maschiach kommen wird, obwohl
er noch zögert. Doch ich erwarte ihn
täglich.



Veschinantam lewanecha

Veschinantam lewanecha
vedibarta bam (3x) 2x

beschiwtecha beweitecha,
uwelechdecha baderech
uweschochbecha uwekumecha
vedibarta bam (5x)
Inhalt:
Lehrt dies eure Kinder, wenn du zu Hause sitzt, wenn du unterwegs bist, wenn du schlafen gehst und wenn du aufstehst.





Osse schalom

Osse schalom bimromav,
hu ja'asse schalom 'aleinu
ve 'al kol israel ,
ve:imru amen.


Inhalt:
Er stiftet Frieden in seinen Himmeln und
wird uns und ganz Israel Frieden bringen;
sprecht Amen.



Jewarechecha

Jewarechecha haschem mizion
ur:e betuw jeruschalajim 2x
ur:e wanim lewanecha
schalom 'al jisrael 2x

Inhalt:
G'tt wird dich von Zion aus segnen, und du wirst das gute Jeruschalajim sehen, und du wirst deine Kindeskinder sehen. Friede über Israel.


Mi ohew et haschabbat ?

Mi ohew et haschabbat ?
Ima veabba.
mi ohew et haschabbat ?
safta vesabba.
mi ohew et haschabbat ?
ani, ata veat,
kol ha'olam kim'at.
as lama lo kol jom schabbat ?
lama lo kol jom schabbat ?
kol jom, schabbat.


Inhalt:
Wer liebt den Schabbat ?
Ima, Abba, Safta, Sabba,
fast die ganze Welt.
Warum ist dann nicht jeden Tag
Schabbat ?


Adon 'olam

Adon 'olam scher malach. beterem kol jezir niwra:
le'et na'assa bechefzo kol. asaj melech schemo nikra:
veacharej kichlot hakol. lewado jimloch nora:
vehu haja vehu hove. vehu jeheje betifara:
vehu echad ve:ejn scheni. lehamschil lo lehachbijra:
bli reschit bli bachlit. velo ha'os vehamisra:
rehu eli vechaj goali. vezur chewli be'et zara:
vehu nissi umanos li. menat kossi bejom ekra:
bejado afkid ruchi. be'et ischan vea'ira:
ve'im ruchi gevijati. adonaj li velo ira:
Menucha Wesimcha

Menucha Wesimcha Or Lajehudim
Jom Schabaton, Jom Machmadim
Schomraw Wesochraw Hema Meijdim
Ki Leschischa Kiol Bruim Weomdim

Schemaj Schamajim Erez Wejamim
Kol Zwa Marom Gwohim Weramim
Tanin Weadam Wechjat Reemim
Ki Wja Haschem Jur Olamim

Hu Ascher Diber Leam Sgulato
Schamor Lekodscho Mibo Wead Zeto
Schabbat Kodesch Jom Chemidato
Ko Wo Schawat El Kol Mikol Melachto

Bemitzwat Schabbat El Jachalizach
Kum Kra Elaw Jachisch Leamzach
Nischmat Kol Chai Wegam Naarizach
Echol Besimcha Ki Kwar Razach

Bemischne Lechem Wekiddusch Raba
Berow Matamim Weruach Nediwa
Jisku Leraw Tuw Hamit Angim Ba
Bawiat Goel Lechajaej Haolam Habah.


Zur Mischelo

Zur Mischelo Achalnu Barechu Emunaj
Sawanu Wehotarnu Kidwar Adonaj

Hasan Et Olamo Roejnu Awinu
Achalnu Et Lachmo Weet Jejno Schatinu
Al Ken Node Lischmo Wenehalelo Bevinu
Amarnu Weaninu Ejn Kadosch Ka Adonaj

Beschir Wekol Toda Newarech Leelohejnu
Al Eretz Chemda Schejnchil La Awotejnu
Mason Wezejda Hissbia Lenavschejnu
Chassdo Gawar Alejnu Weemet Adonaj

und dann auch noch für einen Schlusslob:
Adon olom asher moloch
B'terem kol y'tzirnivro
L'eis nasso
B'cheftzo kol
Azay melech sh'mo nikro

V'acha rey kichlos hakol
L'vado yimloch noro
V'hu hoyoh v'hu hoveh
U'hu yih yeh
B'siforoh

B'yo do afkid ruchi
B'eis i shan v'oi roh
V'im ruchi g'viyossi
Adoshemli
V'lo iroh
in Wikipedia gefunden:
Adon olam (Herr der Welt) ascher (welcher) malach (regiert) bterem kol (bevor alles) jizir nivra (geschaffen war). Le'et n'asah (Als durch seinen Willen) bechefzo kol (alles entstand), asai (dann) melech (König) schemo (sein Name) nikra (wurde genannt).
Ve (und) acharei (nachdem) kichlot (aufhören wird) ha kol (das All), levado jimloch nora (wird er allein regieren). Ve hu haja (Und Er war) ve hu hoveh (und Er ist), ve hu jijeh (und Er wird sein) betifarah (in Herrlichkeit).
Ve hu echad (Und Er ist einzig) ve'ein scheni (und kein Zweiter ist) lehamschil lo (ihm zu vergleichen) lehachbirah (zuzugesellen). Beli reschit (ohne Anfang) beli tachlit (ohne Ende), ve lo ha os (und ihm ist die Macht) ve hamisrah (und die Herrschaft).
Ve hu eli (Und Er ist mein Gott) ve chai (und es lebt) goali (mein Erlöser), ve zur (und der Fels) chevli (meines Anteils) be et zarah (zur Zeit der Not). Ve hu (Und Er) nisi umanos li (ist mir Schutz und Zuflucht), menat (der gibt) kosi (den Becher) bejom (an dem Tag) ekra (ich rufe).
Bejado (In seine Hand) afkid (empfehle ich) ruchi (meinen Geist), be et ischan (dann wenn ich schlafe) ve'airah (und erwache). Ve im ruchi (und mit meinem Geist) geviati (meinen Körper), Adonai (der Ewige) li (ist für mich) ve (und) lo (nicht) ira (ich fürchte mich).




Danke euch für eure Treue und grüsse euch ganz herzlich, seid erfüllt von Shabat Segen Elohim`s!
Eure Admin.
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Von Rabbi Dam, aus seiner Parasha über die 10 Gebote

Beitrag  Admin am 30/5/2012, 10:04


Shalom meine Lieben,

gebe euch hier ein Zeugnis weiter von unserem lieben und weisen Rebbe Julio Dam!

Das vierte Gebot ist eines der nützlichsten, denn es ZWINGT uns, am Schabbat (d.h., ab Sonnenuntergang am Freitag bis Sonnenuntergang am Samstag) nicht zu arbeiten. Dies öffnet uns ein leeres Fenster, das mit Seinem Willen gefüllt werden MUSS. Was viele nicht erfassen können, ist: der Schabbat GEHÖRT UNS NICHT. Dies ist nicht ein weiterer Tag, an dem wir tun und lassen können, was wir wollen. Dies ist ein Tag Elohims, er gehört Ihm. Elohim muss jedem von uns sagen, was er an diesem Tag tun soll. Und wir müssen Ihn fragen.
Dieser Prozess, 1. zu verstehen, dass der Schabbat nicht uns gehört und, 2. dass wir Elohim fragen müssen, was wir tun sollen, öffnet uns die Tür, 3. zu verstehen und anzunehmen, dass wir an diesem Tag Seinen Willen tun müssen. Dies verbindet uns wiederum mit Ihm, da am Schabbat nur Er und ich zählen und niemand und nichts sonst sich uns in den Weg stellt. Genau dafür hat Elohim den Schabbat geschaffen: damit wir uns GEZWUNGEN sehen, das, was wir normalerweise tun (unsere Arbeit oder Verpflichtungen), beiseite zu schieben und den Tag in Seiner Gegenwart zu verbringen. Viele messianische Juden fragen mich über Internet, wie sie den Schabbat verbringen sollen. Genau das müssen sie verstehen: dass der Schabbat nicht uns gehört, dass wir ELOHIM FRAGEN MÜSSEN, was wir am Schabbat tun sollen, an jedem Schabbat.
Eine der ersten Male, die ich Elohim gefragt habe, (vor ca. zwanzig Jahren, als wir die messianische Synagoge noch nicht hatten und Christen waren), sagte Er zu mir, ich solle eine bestimmte Freundin von mir und meiner Frau anrufen. Das tat ich, und ihr Mann antwortete und sagte mir, seine Frau (unsere Freundin) liege in dem und dem Krankenhaus. Ich ging sie besuchen und traf ihren Vater, der aus dem Ausland gekommen war, um sie dort zu besuchen. Im Gespräch mit dem Vater, kamen wir auf Jeschua zu sprechen und als wir rausgingen zum Parkplatz, nahm er dort Jeschua an. Danach hab ich ihn nie wieder getroffen. Viele Jahre später erfuhr ich, dass er nur wenige Monate nachdem er Jeschua dort in meinem Auto angenommen hat (nur weil ich an jenem Schabbat Seinen Willen tun wollte), gestorben ist. Verstehen Sie nun, warum, wegen (1) der Erfüllung eines Gebotes und (2) Ihn fragen und (3) danach handeln, sich eine Seele jetzt im Himmel für alle Ewigkeit freut?! Wir müssen den Schabbat als eine Einladung in den Königspalast Elohims wahrnehmen, als eine Einladung, in Seiner Gegenwart zu sein. Würde es Ihnen gefallen, in einen Königspalast eingeladen zu werden? Sie sind eingeladen, jeden Schabbat!

avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Nicht an sondern wie glauben?!

Beitrag  Suzanah am 31/5/2012, 13:18

Schalömchen allen,


als wir noch Christen waren Very Happy Smile Wink , köstlich.
Sein Zeugnis ist aber auch voll christlich wenn ich das mal so anmerken darf Exclamation Oder Question

Und trotz aller dem immer wieder die Zeugnisse vom Namen Jeschua
Rabbi Dam schreibt da
nahm er dort Jeschua an
und
Viele Jahre später erfuhr ich, dass er nur wenige Monate nachdem er Jeschua dort in meinem Auto angenommen hat (nur weil ich an jenem Schabbat Seinen Willen tun wollte), gestorben ist. Verstehen Sie nun, warum, wegen (1) der Erfüllung eines Gebotes und (2) Ihn fragen und (3) danach handeln, sich eine Seele jetzt im Himmel für alle Ewigkeit freut?!

Die Bibel wurde doch da falsch überzetzt mit dem an Jeschua-Jesus Christus glauben, nicht AN sondern WIE Crying or Very sad er glauben scratch

Dieses Zeugnis haut dann alles wieder in den alten Topf scratch
Vermutlich kann man da noch ewig streiten und auslegen.

Na, dann glaub ich weiter WIE Jeschua auch AN JHWH und warte genüsslich was sich sonst noch tut unter der Sonne Very Happy Shocked

Bye, bye ihr Lieben.....
avatar
Suzanah
✡ Aktiv dabei!

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 12.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Warum der Sabbat?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten