Meine Schafe hören meine Stimme
- SCHALOM - BE WELCOME - SOYEZ BIENVENUE -
- HERZLICH WILLKOMMEN - שלום כולם -
Im Begegnungsort für Suchende, Fragende und Wissende?! ..auf dem Weg; dein Volk ist mein Volk und dein GOtt ist mein GOtt!! Juden für Judentum.. Wir lernen (wieder) jüdisch zu sein..
hab Dank, Todah, Merci, Thank You,
für den Besuch hier im Forum und dein Interesse, wir freuen uns wenn du dich anmeldest und mit uns lernen willst, und einen fairen, respektvollen Dialog wünschst..

Der EW`ge segne dich!

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

Jerusalem  taufe  orthodox  Ewige  

TRANSLATOR
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

RSS-Feeds


Yahoo! 
MSN 
AOL 
Netvibes 
Bloglines 


Teilen - Share - Partager
Internetdienstfavoriten (social bookmarking)

Internetdienstfavoriten (social bookmarking) digg  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) delicious  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) reddit  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) stumbleupon  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) slashdot  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) yahoo  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) google  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) blogmarks  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) live      

Speichern Sie die Adresse von Meine Schafe hören meine Stimme als Internetdienstfavorit (social bookmark)

heute gut und morgen besser, durch euch!
uns fehlt nur noch..
heute gut, doch Morgen besser durch euer Mitmachen und eure Aktionen, uns fehlt nur noch die Bekanntheit und Werbung, doch die Reputation soll das tun, unserm G`TT sei Ehre und Dank in Allem, damit wir wachsen und Frucht bringen! Seid gesegnet in reichem Masse, denn IHR seid von Ewigkeit her geliebt...

Das Volk der Phönizer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Volk der Phönizer

Beitrag  Jochanan am 11/4/2013, 17:09







Die Phönizier waren ein semitisches Volk des Altertums, das hauptsächlich in Phönizien im Bereich des jetzigen Libanons und Syriens an der Mittelmeerküste lebte. Die wichtigsten Stadtstaaten waren Akko, Arados, Byblos, Berytos, Karthago, Sidon und Tyros, wobei Tyros zwischen 1000 und etwa 774 v. Chr. und anschließend Karthago bis 146 v. Chr. (dem Ende des Dritten Punischen Krieges) die führenden Mächte waren.

Die Phönizier waren ein in der gesamten Antike des 1. vorchristlichen Jahrtausends bekanntes Händler- und Seefahrervolk, das ausgehend von der Levante nach und nach den gesamten südlichen und westlichen Mittelmeerraum durch Handelsniederlassungen kolonisierte. Seine Blütezeit hatte es zwischen 1000 und 600 v. Chr. Ausgehend von ihren Stadtstaaten der libanesischen und syrischen Küste, in denen sie in der späteren Bronzezeit als hervorragende Handwerker bekannt waren und noch vorwiegend Erzimporte zu kunstreichen Metallwaren veredelten, entwickelten sie in der zweiten Hälfte des 2. Jahrtausends sowie vor allem im 1. Jahrtausend v. Chr. den See- und Fernhandel mit allen Großreichen und Staaten der Nachbarschaft, vor allem dem Hethiterreich, Ägypten, Assyrien und Babylonien. Unter anderem besetzten sie den Handel mit Zedernholz aus dem Libanongebirge. Besonders wichtig war aber auch der Handel mit Metallen und Erzen sowie kunstvollen Fertigprodukten, wie Tafelgeschirr. Dabei kooperierten sie bereits mit den Griechen, die ihrerseits in dieser Zeit zahlreiche Kolonien im Mittelmeergebiet gründeten, vor allem im Osten, Norden und Nordwesten. Durch ein hochentwickeltes System des Schenkens an den Höfen der Großkönige errangen sie Privilegien, die dazu beitrugen, ihr Handelsnetz auszuweiten.
Die Phönizier überdauerten den Zeitenwandel, der um 1200 v. Chr. den vorderen Orient in eine Trümmerlandschaft verwandelte. Die alten Reiche versanken, neue Volksgruppen und Kleinkönigtümer kamen auf den Plan. Ugarit wurde durch einen Brand zerstört. In dieser Zeit blieb die Levante erstaunlich stabil und die phönizischen Städte erstarkten bald wieder zu neuem Reichtum. Südlich der Phönizier entstanden die Städte der Philister und anderer sogenannter Seevölker: Gaza, Aschkalon, Aschdod, Gat und Ekron. Die Phönizier schlossen auch Bündnisse mit den Kleinstaaten des Hinterlandes, dazu gehörte auch Israel mit Jerusalem und Judäa.
Tyros errang im 10. bis 8. Jahrhundert die Vormachtstellung unter den phönizischen Städten. Von Tyros aus wurde Karthago an der tunesischen Küste gegründet, das sehr bald eine Sonderstellung errang. Es beherrschte als einzige phönizische Stadt auch genügend Hinterland, um Getreideanbau und Landwirtschaft zu betreiben und einen eigenen Flächenstaat zu bilden. Die anderen phönizischen Städte und Kolonien blieben reine Stadtstaaten oder Handelsniederlassungen. Karthago dehnte seine Machtsphäre auf die phönizischen Siedlungen Siziliens, Sardiniens, der Balearen und der spanischen Küste aus und gründete eigene Kolonien. Es wurde damit ein bedeutender Gegner des aufstrebenden Roms.
Phönizer: http://de.wikipedia.org/wiki/Phönizier



- http://de.wikipedia.org/wiki/Phönizische_Schrift
- http://de.wikipedia.org/wiki/Unicodeblock_Phönizisch
- http://de.wikipedia.org/wiki/Karthago



Die Phönizer und ihre Kollonien
avatar
Jochanan
✡ Aktiv dabei!

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 04.04.12

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten