Meine Schafe hören meine Stimme
- SCHALOM - BE WELCOME - SOYEZ BIENVENUE -
- HERZLICH WILLKOMMEN - שלום כולם -
Im Begegnungsort für Suchende, Fragende und Wissende?! ..auf dem Weg; dein Volk ist mein Volk und dein GOtt ist mein GOtt!! Juden für Judentum.. Wir lernen (wieder) jüdisch zu sein..
hab Dank, Todah, Merci, Thank You,
für den Besuch hier im Forum und dein Interesse, wir freuen uns wenn du dich anmeldest und mit uns lernen willst, und einen fairen, respektvollen Dialog wünschst..

Der EW`ge segne dich!

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

TRANSLATOR
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

RSS-Feeds


Yahoo! 
MSN 
AOL 
Netvibes 
Bloglines 


Teilen - Share - Partager
Internetdienstfavoriten (social bookmarking)

Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Digg  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Delicious  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Reddit  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Stumbleupon  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Slashdot  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Yahoo  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Google  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blinklist  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blogmarks  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Technorati  

Speichern Sie die Adresse von Meine Schafe hören meine Stimme als Internetdienstfavorit (social bookmark)

heute gut und morgen besser, durch euch!
uns fehlt nur noch..
heute gut, doch Morgen besser durch euer Mitmachen und eure Aktionen, uns fehlt nur noch die Bekanntheit und Werbung, doch die Reputation soll das tun, unserm G`TT sei Ehre und Dank in Allem, damit wir wachsen und Frucht bringen! Seid gesegnet in reichem Masse, denn IHR seid von Ewigkeit her geliebt...

Die DEUTSCHE GRÜNDLICHKEIT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die DEUTSCHE GRÜNDLICHKEIT

Beitrag  Robin Renitent am 12/4/2014, 01:43

Wir sind einmalig wir Deutschen. Wirklich einmalig. Einmalig gründlich.

Seit Siegfried um Krimhild warb haben wir die schönsten Liebesgeschichten. Walther von der Vogelweide war der hinreißendste Minnesänger und Lyriker. Ein, den Liebesdingen auf den Grund gehender Dichter, gründlich eben. In Hagen von Tronje finden wir den schlimmsten Meuchelmörder der Frühzeit, in Arminius den genialen Feldherren der uns vor italienischer, (pardon) römischer Ausplünderung bewahrte. Richtig gründlich.  Hallo Herr Schäuble, sie verteilen richtig gründlich das Geld an die Römer (Pardon Italiener).

Den Faust macht uns so schnell keiner nach, gut das Goethe ein lupenreiner Deutscher war und auf Denkmälern gründlich und dauerhaft durch die Bäume schillert. Schiller immerhin ästhetisierte das Bürgertum in wohltuender Weise und versuchte es sogar an den Gedanken von Freiheit zu gewöhnen. Ganz gründlich: „Geben Sie Gedankenfreiheit, Sire!“

Auf Dauer gesehen ein nutzloses Unterfangen. Da sind heute die Grünen Verbotsdramatiker vor. Die würden Schiller am liebsten mit der Fahne und Hoffmann von Fallersleben im nächsten Klo entsorgen. Und zwar gründlich.

Der Rattenfänger von Hameln zeigte späteren Generationen wie man Ungeziefer gründlich vernichtet. Einige Deutsche haben das völlig missverstanden und Menschen zu Ratten abqualifiziert und die Großvernichtung in einer Weise geübt...so gründlich....die nicht zu verzeihen ist.

Auf die Wagschale geworfen wiegen die positiven medizinischen Leistungen der Semmelweis‘ und Sauerbruchs jedenfalls die Mengeles nicht auf. Eine gründliche Belastung auf Generationen - einer Erbschuld gleichend.

Denn wenn wir was machen, dann machen wir’s gründlich. Der deutsche Gründlichkeitswahn. Genannt Perfektionismus. Na, wir versuchen es wenigstens. Klappen tut’s nur manchmal. (Gut lassen wir mal den BER und die Elb-Philharmonie beiseite, das klappt da ja alles hervorragend....Ausnahmen bestätigen die Regel).

Nehmen wir zum Beispiel die Judenvernichtung. Auch da waren wir gründlich. Allerdings nicht gründlich genug, gelle? Hat ja auch nicht so ganz geklappt. Gott sei Dank. Deutsche Perfektion mit Schwächen. Erfreulichen Schwächen. So haben wir heute wenigsten einige jüdische Nachbarn. Und Israel, die einzige Demokratie im Nahen Osten.

Gründlich sind wir aber geblieben: Wir gedenken unwahrscheinlich gründlich und wortreich der versehentlich auf deutschem (und europäischem) Boden entsorgten Juden, und verlangen unwahrscheinlich gründlich und wortreich bloß nicht beim Ju......beim Israeli zu kaufen. Da schaukeln die Grünen, die Linken und die neuen Nazi’s aber gründlich im gleichen Boot.

Um ganz ehrlich zu sein: Das erschüttert gründlich und zutiefst. Jedenfalls mich. Man könnte ja wenigstens den lebenden Juden gründlich helfen. Und zunächst Mal gründlich die per Zwangsbesteuerung finanzierten EU-Zuwendungen an die Hamas einstellen. Nix da, was läuft das läuft.

So wie die Energiewende. Die geht zwar gründlich daneben, aber mit deutscher Gründlichkeit wird sie durchgezogen bis eines Tages die Finger gründlich abfrieren. Die Landschaft wird gründlich verspargelt und für die Stromtrassen wird gründlich DEUTSCHER Wald umgenietet.

Ein gründliches Volk.

Besonders gründlich war man gestern. Da hat man 4825 Kaffeetassen vernichtet. Auf deutschem Boden. Zertrümmert, nicht vergast. Da war diese Marke Hitler drauf. Sie wissen schon dieser Vegetarier, Teppichbeißer und Popelbremsenträger. Als Briefmarke! So blass, das man gründlich hinschauen musste.

Weil die Chinesen sich nicht so gründlich in der Geschichte auskennen ist er, der Herr Hitler, da irgendwie als dekoratives Element zwischen Rosenblüten und Rosensprüchen in die Unterglasur gekommen. Entsetzlich! Jetzt ermittelt der Staatsschutz, aber gründlich. Ob es den Schlapphüten gelingt die Schlitzaugen im fernen China einer gründlichen Bestrafung zuzuführen ist ungewiss.

Während die Staatsschutzheinis also damit beschäftigt sind den verkauften 175 Kaffeetassen nachzujagen, werden deutschlandweit mindesten 175 jüdische Grabsteine umgeschmissen, oder aber gründlich mit Hakenkreuzen dekoriert. Was eine aufwendige Grundreinigung erfordert.

Sowas nennt man gründlich überlegt Prioritäten setzen.

Wir Deutschen sind wirklich einmalig.

P.S. Vielleicht sollte ich mir eine Sammeltassenkollektion zulegen. Hitler, Stalin, Pol Pot, Leopold von Belgien, Ho Chi Minh .....natürlich mit geklöppelten Spitzendecken drunter und in einer Vitrine mit Glastüren. Alles ordentlich beschriftet und historisch in der richtigen Reihenfolge.

So viel Gründlichkeit muß sein.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/tasse-mit-hitler-staatsschutz-ermittelt-haus-der-geschichte-will-die-tasse-haben/9752564.html
avatar
Robin Renitent

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 01.04.14
Alter : 68
Ort : Kanada

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten