Meine Schafe hören meine Stimme
- SCHALOM - BE WELCOME - SOYEZ BIENVENUE -
- HERZLICH WILLKOMMEN - שלום כולם -
Im Begegnungsort für Suchende, Fragende und Wissende?! ..auf dem Weg; dein Volk ist mein Volk und dein GOtt ist mein GOtt!! Juden für Judentum.. Wir lernen (wieder) jüdisch zu sein..
hab Dank, Todah, Merci, Thank You,
für den Besuch hier im Forum und dein Interesse, wir freuen uns wenn du dich anmeldest und mit uns lernen willst, und einen fairen, respektvollen Dialog wünschst..

Der EW`ge segne dich!

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

TRANSLATOR
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

RSS-Feeds


Yahoo! 
MSN 
AOL 
Netvibes 
Bloglines 


Teilen - Share - Partager
Internetdienstfavoriten (social bookmarking)

Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Digg  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Delicious  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Reddit  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Stumbleupon  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Slashdot  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Yahoo  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Google  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blinklist  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Blogmarks  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) Technorati  

Speichern Sie die Adresse von Meine Schafe hören meine Stimme als Internetdienstfavorit (social bookmark)

heute gut und morgen besser, durch euch!
uns fehlt nur noch..
heute gut, doch Morgen besser durch euer Mitmachen und eure Aktionen, uns fehlt nur noch die Bekanntheit und Werbung, doch die Reputation soll das tun, unserm G`TT sei Ehre und Dank in Allem, damit wir wachsen und Frucht bringen! Seid gesegnet in reichem Masse, denn IHR seid von Ewigkeit her geliebt...

Neuer ProtzBau der Katholen in München - bis hin zu Prostitution unser Dialog..

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neuer ProtzBau der Katholen in München - bis hin zu Prostitution unser Dialog..

Beitrag  alexander pfersdorff am 30/10/2013, 13:33

Protz-Bau auch in München? Erzdiözese baut Zentrum für 130 Millionen


Die katholische Kirche hat es derzeit nicht leicht. Die Welle der Empörung um den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst, dessen Sitz mehr als 31 Millionen Euro kosten soll, ist noch nicht verebbt. Jetzt könnte der Münchner Kardinal Reinhard Marx mit einem religiösen "Dienstleistungszentrum" in der Münchener Innenstadt für 130 Millionen Euro für den nächsten Skandal sorgen.



weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/tebartz-van-elst/20ass5o-protz-bau-richard-marx-erzbischof-muenchen-katholische-kirche-religioeses-zentrum-130-millionen#.A1000146


Mit einem herzlichen Gruß und Schalom: Alexander Bless Jisrael
avatar
alexander pfersdorff
JAH mein Hirt

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 16.05.13
Ort : Zweibrücken

Nach oben Nach unten

.. glaubwürdig sind die schon lange nicht mehr, oder?!

Beitrag  Admin am 30/10/2013, 13:59

..

was soll man dazu noch sagen Rolling Eyes ? Vielleicht hoch lebe der
Skandal im Kirchenbezirk dem katholozizen `s-nutten-Strich
?! Münchner Freiheit

..auch mit lieben Gruss
Schalom Anastasia
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Neuer ProtzBau der Katholen in München - bis hin zu Prostitution unser Dialog..

Beitrag  alexander pfersdorff am 30/10/2013, 14:10

Admin schrieb:..

was soll man dazu noch sagen Rolling Eyes ? Vielleicht hoch lebe der
Skandal im Kirchenbezirk dem katholozizen `s-nutten-Strich
?! Münchner Freiheit

..auch mit lieben Gruss
Schalom Anastasia
Anastasia .... grööööööööl .... die Stricher-Kirche . Lach.
katholozizenmehr mehr ... gebt mir mehr...ALLES ... ich baue Prachtbauten, Luxus pur ....
"Eure Freude ist MEINE HERRLICHKEIT", sprechen die bischöfe ...
avatar
alexander pfersdorff
JAH mein Hirt

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 16.05.13
Ort : Zweibrücken

Nach oben Nach unten

??

Beitrag  Admin am 30/10/2013, 14:13

..

Von unserer Freude haben die ja gar keine Ahnung und davon ganz viiiiiiiiiiiiiiiiiiiil lalaala fffffff 
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Nachtrag

Beitrag  Admin am 30/10/2013, 14:26

..


und Nutten sind sie weil sie ihre eigene pervertierte Wahrheit verkaufen als bare Münze. Verdreher trifft`s auch nicht schlecht, das üble daran, nur wenige blicken da durch, du und ich-also meine Wenigkeit zeigen noch paar mit uns

und spielen in einer anderen Liga, ganz bescheiden ausgedrückt..
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

... Geldgeile Kirchen ....

Beitrag  alexander pfersdorff am 30/10/2013, 14:47

Wenn man die Kirchen mit den "Nutten" und Huren gleichsetzt, ist das ja im Grunde eine Be-
leidigung aller ehrbaren Prostituierten. Die tun nämlich ein gutes "Werk" (Sexualhygiene). Was man bei
den Katholen NICHT gerade sagen kann (verkappte schwule Priester, die anderen Kinderschänder,
Doppelmoral etc. etc.).

Da Lob ich mir doch jede ehrliche, ehrbare Hure.
Die muß übrigens IHR Geld  v e r d i e n e n ... nicht wie diese Kirchen!

... ciao!
avatar
alexander pfersdorff
JAH mein Hirt

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 16.05.13
Ort : Zweibrücken

Nach oben Nach unten

..

Beitrag  Admin am 30/10/2013, 14:52

..


Tja, lieber Alexander meinte dies im geistlichen Sinne - so wie die Schrift von Hurerei spricht!
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Neuer ProtzBau der Katholen in München - bis hin zu Prostitution unser Dialog..

Beitrag  alexander pfersdorff am 30/10/2013, 15:05

Admin schrieb:..


Tja, lieber Alexander meinte dies im geistlichen Sinne - so wie die Schrift von Hurerei spricht!
lol! 

zwinkerli  - klar, hab Dich schon verstanden.

Doch sind mir alle Stricher/innen lieber als dieser andere Verein. Denn auf die kann man verzichten. Braucht KEINER.
avatar
alexander pfersdorff
JAH mein Hirt

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 16.05.13
Ort : Zweibrücken

Nach oben Nach unten

Re: Neuer ProtzBau der Katholen in München - bis hin zu Prostitution unser Dialog..

Beitrag  Kephas am 2/11/2013, 14:34

Gutes Werk - oha soll ich das jetzt ernst nehmen?

3. Mosche 21
http://www.hagalil.com/judentum/torah/emor.htm
Als Volk von Priestern o. besser gesagt -im Dienst für Jah- würde man seinen Samen entweihen - wenn man zur Hure geht.

Sexualhygiene durch Huren ?- passt nicht mit Tora zusammen. Zusammenhang zu Mizwot sich zu mehren und Huren, ausser die bei Hosea. Normalerweise tun die alles damit sie nicht schwanger werden usw. was es sonst noch angebl. salonfähiges gibt, tauglich/kosher ist es dann trotzdem nicht, oder?

Proztbau der Katholiken passt doch, Stolz, gefrässig, lügnerisch, mörderisch, kurzum Verbrecher die meisten - eben Götzendiener. Langsam sehen immer mehr -wer die Hure Babylon- sein kann. Wer auf andere mit dem Finger zeigt, verbirgt nur den eigenen Dreck. Wenn man den Fernseher anstellt und Rom gezeigt wird -sieht man dicke -fette -runde -pralle  katholozizen ausser dem dürren Haring der im Limburg seinen Zirkus abhält und anderst fett prall protzt.

Unser einer ist froh wenn er sich durchbringt und redlich seinen Mann steht für Frau, Kinder, Heim und Hof.
So hat halt jeder seine Vorlieben und seine Meinung.

Habe die Ehre
Kephas

https://www.dija.de/toolbox-religion/informationen-zur-glaubenspraxis/sexualitaet-koerperkontakt/judentum/
http://www.de.chabad.org/library/article_cdo/aid/982795/jewish/Mizwot-und-Bruche.htm
http://www.de.chabad.org/library/article_cdo/aid/1009636/jewish/Abschied-als-Junggeselle.htm
http://www.de.chabad.org/library/article_cdo/aid/982769/jewish/Rendezvous-auf-jdische-Weise.htm
avatar
Kephas
✡ Aktiv dabei!

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 29.03.12

Nach oben Nach unten

Die moralische Entrüstung ....

Beitrag  alexander pfersdorff am 2/11/2013, 16:23

Schabbat Schalom Kephas, Happy Shabbat 

hm? Fragen über Fragen. Doch ich denke es paßt sehr gut mit TORA zusammen (Sexualhygiene).

"Gutes Werk" war natürlich von mir überspitzt ausgedrückt, auch im Vergleich zur Scheinheiligen
römischen Kirche..

Aber gesellschaftlich erfüllen die "Damen" im Gewerbe ihren Zweck. Demnach machen sie ein "gutes Werk"
und ich will dadurch niemanden verurteilen. Womöglich ist eine Hure gläubiger als manch ein anderer.
Kann sie nicht zu G*tt beten? Die G*ttesdienste besuchen? ... Ist sie soooo "unheilig"?!

Wie war das z. B. mit Rahab der Hure ? Ruben der zur Hure ging? ... auch Ruben bekam sein Erbe.

Schöner, besser ist eine geheiligte Ehe. Klar doch! Ist aber doch nicht immer der Fall !?

Und nicht alles ist doch "Sünde" ... klingt mir zu sehr x-lich und teils - entschuldigen Sie - "Scheinheilig".
Die TORA benennt doch die Sachverhalte ganz klar. Ist grundehrlich. Es menschelt ...

Wahrscheinlich muß (darf) ich noch viel Talmud lernen ... ??? !!!
Wie auch immer ....

Gruß aus Zweibrücken: Alexander

... denn die moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheilgen ! (finde ist ein sehr weiser Sinnspruch
was das Sexualleben angeht)
avatar
alexander pfersdorff
JAH mein Hirt

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 16.05.13
Ort : Zweibrücken

Nach oben Nach unten

Schalom!

Beitrag  Admin am 3/11/2013, 12:33



..na, wer jedoch seine Schuld erkennt soll nicht mehr sündigen. Doch was ist Schuld und wer ist verantwortlich. Schuldfrage zu erörtern ist immer kompliziert und muss vermutlich auch jeder Mensch selbst mit HaSchem ausmachen.. Und doch gibt es Regeln.. Es ist immer leicht zu richten..
Oder zu verurteilen..

Dem einen gelingt es in dem einem und dem anderen in einem anderen Bereich besser sein Leben zu meistern. Wir haben auch verschiedene Veranlagungen..

Sicher sollte man sich bemühen wenn man seine Schuld erkennt auch rauszukommen und den Weg der Techuva zu gehen.. Schwer genug ist das sowieso für die meisten. Wegen mir sollte sich keine Frau erniedrigen und Hure sein, und kein Mann sich selbst erniedrigen und zu einer Hure zu gehen und doch gibt es beides und manche denken sie tun es gerne und glauben es dann auch, jeder entscheidet selbst was er macht oder nicht, und doch sind manche gezwungen. Wie viele Mädchen und Frauen werden vergewaltigt und Zwangsprostituiert? Ist solch eine Frau eine echte Hure, glaube ich nicht sie wurde gezwungen, doch kann ich mich irren, es gibt sicher Frauen die sich lieber töten lassen würden, alles Fragen über Fragen oder Feststellungen oder auch Erfahrungen und man muss vorsichtig sein sich festzulegen oder auch nicht?! Es gibt immer Einzelfälle und es gibt Ausnahmen, nur Unser Vater sieht in unser Herz und erkennt..

Sind wir uns selbst gegenüber kritisch, skrupulös, puritanisch, hemmungslos, ehrlich oder lügnerisch, triebgesteuert, geldgierig, zu geistlich oder zu materiell etc.

Es ist vermutlich eines wichtig, vor seiner eigenen Türe sauber zu machen und sich ein taugliches Herz vor HaSchem zu bewahren, eine Lebensaufgabe..

Nicht Nachzulassen sich zu bemühen.

Gewissen kann auch ausgebildet werden, geschärft oder abgestumpft werden oder man kann es sogar abtöten oder nur der Allgemeinheit anpassen, ist es dann im Sinne HaSchems?!

Wer Haschem nicht kennt, nur eine Fratze, einen Götzenverschnitt etwas Verfälschtes wie soll so ein Mensch richtig handeln können und doch, es geschieht immer wieder, können wir es erklären, in den meisten Fällen nicht..

Wenn GOtt an einem Menschen handelt ist für unseren begrenzten Verstand und alle unsere Regeln und Bestimmungen meistens keine Logik mehr zu erkennen.. Nur wenn Adonaj uns Erkenntnis und Einsicht gewährt können wir erahnen und selbst dann können wir noch voll daneben liegen, wer kann Seine Gedanken denken oder verstehen?

Vertrauen, Vermuten, eine Gratwanderung unternehmen..

Torah gibt uns grundsätzlich nur eine Weisung, bzw. Weisungen, Wegweiser, Ratschläge, bietet uns eine Rahmen zum Zusammenleben und Hilfe mit GOtt und den Mitmenschen in Beziehung zu treten etc. ?!

..dann im Talmud oder in der mündlichen Torah wird erörtert, geprüft, ausgelegt, erklärt und vieles mehr und man einigt sich auf den sozusagen Mehrheitsbeschluss..

Hier sind wir dann bei Inspiration der Schrift, kann es noch inspiriert sein von GOtt wenn Menschen auslegen, oder ist es gerade deshalb inspiriert weil die Menschen gemeinsam kämpfen für ein Ziel ein besseres und genaueres Verständnis und eine Umsetzungsmöglichkeit in ihr Leben, für sich, in der Familie, in der Gemeinschaft und im Bestreben "Dienst für Jah" und den Nebenmenschen, wie für sich selbst, ohne zu egoistisch doch mit dem nötigen Selbsterhaltungstrieb..

Orthodoxe denken eher konservativ und doch wenn man Probleme anspricht können sie es nicht leugnen, wollen es auch gar nicht..

Liberalismus ist es gut, ist es klug, ist es weise, oder kann es auch in eine Gleichgültigkeit führen?!

Wir alle haben viel zu lernen und auch dürfen wir fragen stellen, das ist gut, auch wenn man manchmal einfach etwas überspitzt ausdrückt um eine Reaktion heraus-zukitzeln..
Wichtig dabei ist die Contenance zu bewahren und den anderen nicht zu verletzen oder zu beleidigen. Doch auch dies wieder eine Herausforderung.. Eine Aufgabe und auch Pflicht, doch jeder erkennt dies dann auch wieder anders..

Denn jeder hat da auch wieder andere Masseinheiten, jeder eine andere Schmerzgrenze oder Hemmschwelle etc.

Jeder von uns seine eigene Verantwortung vor HaSchem und auch dem Gegenüber.

Die Welt in der wir leben ist nicht perfekt und das Leben ist nicht immer fair, doch dies ist auch die Aufgabe die uns gestellt ist einen Ort zu schaffen in der GOtt erkennbar wird durch Ahawah und Seine Hilfe die ER uns ist und bietet..

Wünsche euch allen eine gute neue Woche..

Lehit Anastasia

Noch einige interessante Link..

Die Rolle der Frau: http://www.talmud.de/aktuell/frauenjudentum.htm

Englisch: http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/Judaism/prostitution.html

Deutsch durch Google Übersetzer: http://translate.google.ch/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/Judaism/prostitution.html&prev=/search%3Fq%3DProstitution%2Bim%2BTalmud%26biw%3D1279%26bih%3D618

_________________
..




Hört und seht wie gut der HErr ist, lasst euch segnen und erlebt neue Freude in eurem Leben.
Bleibt nicht stehen sondern geht..

- שמע ישראל יהוה אלהינו יהוה אחד -  Schema Jisrael, Adonai Eloheinu, Adonai Echad - Höre Jisrael, der HErr unser GOtt (ist) einzig - Ακουε Ισραηλ κυριος ο θεος ημων κυριος εις εστιν

Elohim spricht zu Seinem Volk, und es antwortet das ganze Volk mit einmütiger Stimme in dem sie sagen: * ALLE Worte die JaH geredet hat, wollen wir tun!! *
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Neuer ProtzBau der Katholen in München - bis hin zu Prostitution unser Dialog..

Beitrag  Admin am 3/11/2013, 12:37



..

alexander pfersdorff schrieb:
Anastasia Anastasia ....


D A N K E  ! Du bist ein "SCHATZ" - Du hast wieder einmal so überaus wertvoll und tiefgründig gesprochen (geschrieben).

Damit ist alles gesagt ... muß Deine Zeilen gleich nochmals lesen.

Anastasia - Du tust sooo gut .... lieb drück
Sind wir ein Tandem

zwinkerli 

haben wir wieder gemeinsam geschrieben.. hihi, habe eben noch interessante Zusatzinfo mit verschiedenen Link angehängt bei obigem Beitrag..

Schönen Tag lieber Alexander und liebe Grüsse

Schalom Anastasia

P.S. Das älteste Gewerbe der Welt bietet wohl noch eine menge Gesprächs- wie Zündstoff - woher dies Gewebe kommt wissen wir nun auch?! Babylon?! Heidentum?! Auch das Judentum war nie verschont silent
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Hallo Tandem

Beitrag  Kephas am 3/11/2013, 14:52

Hab noch was gefunden.

3. Mosche 19

Zuns 29. Entweihe nicht deine Tochter, sie der Buhlerei hinzugeben, daß das Land nicht buhle und das Land voll werde der Unzucht.

Buber Rosenzweig 29 Gib nimmer deine Tochter preis, sie zu verhuren, daß nicht das Land verhure und sich fülle mit Unzucht das Land.

Luther 29 Du sollst deine Tochter nicht zur Hurerei halten, daß nicht das Land Hurerei treibe und werde voll Lasters.


5. Mosche 23

Zuns 18. Es soll keine feile Dirne lebn von den Töchtern Jisrael`s, und es soll kein feiler Bube sein von den Söhnen Jisrael`s. 19. Du sollst nicht bringen Hurenlohn und Hundegeld in das Haus des Ewigen deines Gottes, zu irgend einem Gelübde; denn ein Greuel des Ewigen deines Gottes ist alles Beides.
( feile-käuflich ) ( abwertend: von Menschen käuflich )

Buber Rosenzweig 18 Nicht sei Weihdirne von den Töchtern Jissraels eine, nicht sei Weihknabe von den Söhnen Jissraels einer. 19
Bringe nicht Hingabelohn einer Hure und Mietpreis eines Hündischen in SEIN deines Gottes Haus, auf allerart Gelübde hin, denn IHM deinem Gott ein Greuel sind beide zumal.

Luther 18 Es soll keine Hure sein unter den Töchtern Israels und kein Hurer unter den Söhnen Israels. 19 Du sollst keinen Hurenlohn noch Hundegeld in das Haus des HERRN, deines Gottes, bringen aus irgend einem Gelübde; denn das ist dem HERRN, deinem Gott, beides ein Greuel.


1. Könige 14

Zuns 24 Auch feile Buben gab es im Lande; sie thaten alle Greuel der Völker, die der Ewige vor den Kindern Jisrael ausgetrieben.

Buber Rosenzweig 24 ja auch Heiligtumsbuhlschaft war nun im Land, sie taten allen Greueln der Stämme gleich, die ER vor den Söhnen Jissraels her enterbt hatte.

Luther 24 Es waren auch Hurer im Lande; und sie taten alle Greuel der Heiden, die der HERR vor den Kindern Israel vertrieben hatte.
Habe die Ehre
Kephas
avatar
Kephas
✡ Aktiv dabei!

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 29.03.12

Nach oben Nach unten

Dieser Tread wurde nun ziemlich umfangreich,

Beitrag  Admin am 3/11/2013, 20:13



..

deshalb habe ich den Titel erweitert..

Vom Protzbau zur Buhlerei, Prostitution und dann noch Scheinheiligkeit..

Und was lernen wir, es gibt noch viel zu lernen und wir bemühen uns so gut wir können.

Heiligen wird uns Elohim durch die Torah dies die Zusage an die Kinder Jisrael`s..
Wir helfen mit, denn dies ist das Joch welches wir gerne auf uns nehmen..

Nicht nur die Katholizizen haben zu lernen auch wir jeden Tag neu. Klar doch, ist es eine grosse Wunde die klafft in der röm. Ki., doch was den Missbrauch angeht ist die Prozentzahl ungefähr so hoch wie in der ganzen Gesellschaft. Es gibt eine Menge zu tun an Aufklärung und Aufdeckung, an Heilung und Umkehr, Busse und Besinnung..

Vieles mehr gäbe es noch zu erörtern..

Sehr schön hat uns Alexander an die Ehrlichkeit in Torah verwiesen, Todah Alexander.

Jeder hat eine Pflicht nicht nur zur Kritik sondern auch am Aufbau einer Gemeinschaft die Pflichten wie auch Rechte hat..

Meiden wir jede Heuchelei oder Scheinheiligkeit. Mazel Tov! Der EWige stehe uns bei..

Leila Tov
Anastasia

Anhang
Zenut זְנוּח Sexuelle Unmoral; Prostitution.
Sonah Zonah זנה Hure

Qedeschah Kedeschah קדשה  
Kedescha (Kedesche, Kadischtu) - wenn Tempelprostitution gemeint ist auch qadištu

______________________________________________________________________________________
Tempeldienerin, Tempelprostituierte (griech. Hierodule). – Den von Ischtar geplagten Juda (IV, 88) bringt der »Umgang mit Kedeschen und Ischtar-Huren [....] der Baals-Sphäre und ihren Greueln und Narrheiten nahe« (IV, 493). – Thamar, Judas Schwiegertochter, verkleidet sich als Kedescha, um ihn zu verführen (V, 1572 f.).
Die verliebte Mut-em-enet, in der »Wahlklemme zwischen Geistes- und Fleischesehre« (V, 1087), müht sich, den Zwiespalt wegzudenken, indem sie sich selbst als Kedescha vorzustellen versucht, als »die Geweihte und Makellose, die Kedescha, die eine ›Bestrickende‹ war, will sagen eine Hurerin auf der Straße. Ihrer war der Schleier; und ›makellos‹ waren diese Kadischtu, wie das Tier es ist, das eben seiner Makellosigkeit wegen zum Gottesopfer bestimmt ist im Feste« (V, 1088). 
Thomas Manns Gewährsmann Jeremias I (327) erläutert mit Bezug auf Thamar und Bereschit 38,14 ff.: »Thamar wird kedeša (babyl. kadištu) genannt, d.h. eigentlich ›die Geweihte‹, die Tempelprostituierte, dann Hure. [..] Die Namen Kadeš und Kedeš (Heiligtum?) bezeugen Kedešen-Kult in Kanaan. Im Babylonischen heißt kadištu auch zunächst wie šamhatu, harimtu (›die Bestrickende‹?) ›die dem Dienst der Ištar Geweihte‹ [...], dann die Straßendirne. Das Ištar-Zeichen ist der Schleier. Er gehört deshalb zur Ausstattung der kedeša.« – Vgl. auch Benzinger (128, 356 f.), Mereschkowskij (141 f.), Meissner (II, 70 f.). Quelle: Literaturlexikon-Uni-Saarland
avatar
Admin
Anastasia Israel
Anastasia Israel

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 24.03.12

http://meineschafe.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Neuer ProtzBau der Katholen in München - bis hin zu Prostitution unser Dialog..

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten